Mexikanische Interjet übernimmt erste A320

 

8 June 2007 Press Release

Die mexikanische Fluggesellschaft Interjet hat ihre erste A320 von Airbus übernommen.

Der Low Cost Carrier nahm den Flugbetrieb im Dezember 2005 mit einer Flotte von sieben gebrauchten A320 auf, die in Europa gekauft worden waren. Interjet hat seitdem Aufträge über insgesamt 20 Flugzeuge dieses Typs erteilt.

Die heute ausgelieferte neue A320 ist für 150 Passagiere in einer komfortablen Kabinenkonfiguration bestuhlt und wird mit CFM56-5B4/P-Triebwerke von CFM International angetrieben.

Die A320 für Interjet sind mit der neu gestalteten Kabine ausgestattet, die kürzlich bei anderen Flugzeugen der A320-Familie eingeführt wurde, und bieten so besseren Passagierkomfort in einer modernen und hellen Umgebung.

Interjet wird die neue A320 auf ihrem Inlandsstreckennetz ab dem Flughafen Toluca bei Mexico City einsetzen.

?Die A320 ist ohne Zweifel das Referenzmodell für den Low-Cost-Markt. Sie kombiniert auf ideale Weise unübertroffen günstige Betriebskosten mit höchstem Passagierkomfort,? sagte Miguel Alemán, Chairman von Interjet. ?Wir können damit auf dem mexikanischen Luftverkehrsmarkt niedrige Flugpreise bei hoher Effizienz bieten und gleichzeitig höchste Standards bei der Service-Qualität und Sicherheit für Flugreisende auf Inlandsrouten in Mexico sicherstellen.?

?Wir freuen uns sehr, die schnelle Expansion von Interjet auf dem Markt für preiswerte Inlandsflüge in Mexiko mitzuverfolgen,? sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Die Fluggäste von Interjet kommen an Bord dieser A320 mit dem neuen Kabinendesign in den Genuss noch höheren Komforts.?

Die A320-Familie besteht neben der A320 aus den Modellen A318, A319 und A321. Der optimierte Kabinenquerschnitt dieser Typenreihe gibt den Maßstab bei der Kabinenflexibilität in diesem Segment vor. Dank des breitesten Rumpfs unter allen Single-Aisle-Flugzeugen sind sowohl Kabinenauslegungen möglich, die mit breiteren Sitzen und Gängen Komfort der Spitzenklasse bieten, als auch Bestuhlungen mit einem besonders breiten Gang zur Sicherstellung schneller Abfertigungszeiten, wie sie auf Low-Cost-Märkten unerlässlich sind.

Das neue Kabinendesign mit Ausstattungsmerkmalen auf dem neuesten Stand der Technik ? die jüngste Innovation bei der A320-Familie ? zeichnet sich durch bis zu 15 Prozent größeren Stauraum in den Gepäckablagefächern über den Sitzen und eine messbare Verringerung des Geräuschpegels in der Kabine aus. Überdies ist die neue Kabine insgesamt leichter, so dass die Treibstoffeffizienz des Flugzeugs erhöht wird, was für die Betriebskosten ebenso vorteilhaft ist wie für den Schutz der Umwelt.

Die beeindruckende Abflugzuverlässigkeit der A320-Familie erhöht noch einmal die Rentabilität und verbessert den Service für die Fluggäste. Darüber hinaus zeichnet sich die Airbus Single Aisle-Familie durch große Umweltfreundlichkeit aus, wie der niedrigste Kraftstoffverbrauch, die geringsten Emissionen und die geringste Lärmentwicklung in ihrer Kategorie belegen.

Mit über 5 000 bestellten und mehr als 3 000 an rund 200 Kunden und Betreiber ausgelieferten Flugzeugen bilden die Modelle A318, A319, A320 und A321 die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf.

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.