Libyan Airlines wird 15 Airbus-Flugzeuge der Typen A350, A330 und A320 bestellen

Libyan Airlines wird 15 Airbus-Flugzeuge der Typen A350, A330 und A320 bestellen

 

20 June 2007 Press Release

Libyan Airlines hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf von vier A350, vier A330-200 und sieben A320 geschlossen, die zur Modernisierung der Flotte mit Flugzeugen auf dem neuesten Stand der Technik vorgesehen sind. Die nationale Fluggesellschaft Libyens wird mit ihren neuen Airbus-Jets ältere Flugzeuge ersetzen und die vorhandene Flotte vergrößern.



Die A350 XWB sind zur Auslieferung ab 2017 vorgesehen und werden dem libyschen Carrier langfristig die weitere Entwicklung seines Langstreckenbetriebs ermöglichen. Die A330-200 werden für den mittelfristigen Flottenbedarf angeschafft und künftig neue internationale Routen nach Asien bedienen, während die neuen A320 im wachsenden Streckennetz von Libyen Airlines sowohl für Inlandsdienste als auch für Verbindungen mit Europa und dem Mittleren Osten eingesetzt werden.



Tarek Arebi, Chairman und CEO von Libyan Airlines, sagte: ?Der Kauf der modernen Airbus-Flugzeuge durch Libyan Airlines ist ein Zeichen der bedeutenden Expansion der libyschen Luftfahrt und steht im Einklang mit unserer langfristigen Strategie. Durch die Erneuerung und Erweiterung unserer Flotte mit den Airbus-Flugzeugen werden wir von deren Kommunalität profitieren, die damit verbundenen Kosteneinsparungen erzielen und unseren Passagieren höchsten Komfort bieten können. Gleichzeitig wird unsere Flotte zu einer der modernsten und jüngsten Flotten in der Region.?



John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, fügte an: ?Wir begrüßen Libyan Airlines als Airbus-Kunden und schätzen diesen Auftrag über eine umfassende Airbus-Flotte sehr hoch. Der Luftverkehr in Libyen wird voraussichtlich erheblich wachsen, wobei Libyan Airlines mit einer modernen und wirtschaftlichen Flotte bestens aufgestellt sein wird, um dieses Potenzial voll zu nutzen. Wir freuen uns darauf, Libyan Airlines bei dieser Strategie zu unterstützen.?



Die A350 XWB, das neueste Flugzeugmodell von Airbus, wird bei ihrer Indienststellung 2013 der technisch fortschrittlichste Passagierjet der Welt sein. Das Flugzeug ist auf die Erhöhung der Produktivität, das Angebot beispiellosen Kabinenkomforts in seiner Größenklasse und die Reduzierung der Betriebskosten für Airlines ausgelegt. Außerdem wird die A350 XWB zu den Flugzeugen mit der höchsten Treibstoffeffizienz zählen und so gleichzeitig strenge Umweltauflagen und anspruchsvolle Wirtschaftlichkeitsvorgaben erfüllen.



Die A330 ist heute bereits das von über 60 Kunden und Betreibern rund um die Welt bevorzugte Großraumflugzeug ihrer Klasse, in der sie mit einem beherrschenden Marktanteil und einer ständig wachsenden Betreiberbasis unangefochten den Spitzenrang belegt. Dieses Airbus-Modell eignet sich ausgezeichnet für den flexiblen Einsatz innerhalb einer breiten Palette von Routenstrukturen und bietet sehr niedrige Betriebskosten pro Sitz in der geräumigsten und komfortabelsten Kabine seiner Kategorie. Die nachgewiesene überragende Wirtschaftlichkeit und der ausgezeichnete Passagierkomfort dieses Flugzeugs verleihen dem Betreiber heute auf dem Markt einen erheblichen Wettbewerbsvorteil.



Die A320-Familie, zu der neben der A320 auch die Modelle A318, A319 und A321 gehören, ist im Marksegment der Single-Aisle-Flugzeuge der anerkannte Standard, an dem sich alle anderen Produktangebote messen lassen müssen. Die Zahl der Bestellungen für Flugzeuge der A320-Familie beläuft sich bis heute auf mehr als 5 070 Einheiten. Damit ist die Airbus Single-Aisle-Palette die am besten verkaufte Flugzeugfamilie aller Zeiten.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.