LAN unterzeichnet Kaufabsicht über 50 Flugzeuge der A320-Familie

LAN unterzeichnet Kaufabsicht über 50 Flugzeuge der A320-Familie

Airbus-Bestellungen von LAN steigen auf über 150 Flugzeuge

20 July 2010 Press Release

LAN Airlines, eine der führenden Passagier- und Frachtfluggesellschaften Lateinamerikas, hat heute auf der internationalen Luftfahrtausstellung in Farnborough eine Absichtserklärung über 50 ökoeffiziente Flugzeuge der Airbus A320-Familie unterzeichnet. Für Airbus ist dies der bisher größte Einzelauftrag einer Fluggesellschaft aus Lateinamerika. Die Airbus-Bestellungen von LAN werden sich damit auf insgesamt 152 Flugzeuge erhöhen.

Die Absichtserklärung umfasst auch 10 A321, einem neuen Airbus-Flugzeugtyp für LAN. Die Nachbestellung von Flugzeugen der A320-Familie ist Teil der Wachstumsstrategie von LAN in Lateinamerika. Die neuen Airbus-Jets sind unter anderem als Ersatz für ältere Flugzeuge auf vorhandenen und neuen Strecken vorgesehen.

Ignacio Cueto, Chief Operating Officer von LAN Airlines, sagte: „Wir bieten unseren Kunden die beste Technologie und eine der weltweit modernsten Flotten. Damit unterstreichen wir unser Engagement, den zivilen Luftverkehr in Lateinamerika weiter auszubauen. Wir werden weiterhin investieren, um das Wirtschaftswachstum und die soziale Entwicklung der Länder in dieser Region anzukurbeln.“

„In den letzten 12 Jahren hat sich die Partnerschaft zwischen LAN und Airbus in Lateinamerika sehr gut entwickelt. Wir sind überzeugt, dass LAN mit unserer einmalig effizienten A320-Familie ihre Marktführerschaft in der Region noch stärker ausbauen wird“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die Entscheidung der Fluggesellschaft für Airbus ist ein starkes und klares Vertrauensvotum. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit mit LAN.“

Im Dezember 2009 hatte LAN 30 Single-Aisle-Jets der Airbus A320-Familie fest in Auftrag gegeben. Die Fluggesellschaft betreibt derzeit eine Flotte von 58 Airbus-Flugzeugen.

Mit fast 500 verkauften Flugzeugen und einer Rekordzahl von mehr als 200 an seine lateinamerikanischen Kunden noch auszuliefernden Flugzeugen, sind heute über 370 Airbus-Jets bei 23 lateinamerikanischen Airlines und Betreiber im Einsatz. Dies entspricht einem Anteil von mehr als 40 Prozent der dort aktiven Flotte.

Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Mit mehr als 6.500 verkauften Flugzeugen und über 4.300 Flugzeugen, die an rund 310 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert wurden, bildet die A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Jets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer Zuverlässigkeit von 99,7 Prozent und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.