LAN Airlines übernimmt erste A318

LAN Airlines übernimmt erste A318

 

5 June 2007 Press Release

LAN Airlines (?LAN?) hat ihre erste A318 mit den neuen PW6000-Triebwerken von Pratt & Whitney erhalten.

LAN Airlines hatte 2005 einen Auftrag über insgesamt 20 Airbus A318 erteilt. Die Airline betreibt gegenwärtig bereits 34 Airbus-Flugzeuge: 15 A319, 15 A320 und vier A340 300. Die neuen A318 werden auf dem Inlandsnetz der Fluggesellschaft in Chile eingesetzt und ergänzen den Betrieb mit den A319 und A320. Die Airbus A320-Familie stellt mit dieser neuen Auslieferung erneut ihre beispiellose Vielseitigkeit unter Beweis, die es LAN ermöglicht, unterschiedlichen betrieblichen und Marktanforderungen nachzukommen.

Die Musterzulassung für die A318-Varianten mit Pratt & Whitney-Triebwerken wurde am 25. Mai 2007 durch die US-Luftfahrtbehörde FAA und am 21. Dezember 2005 durch die europäische Flugsicherheitsagentur EASA erteilt. Die A318 ist ein Mitglied der überaus erfolgreichen Airbus A320-Familie, zu der außerdem die Modelle A319, A320 und A321 gehören. Die neuen A318 für LAN sind zudem mit der neu ausgelegten Kabine ausgestattet, die kürzlich bei anderen Flugzeugen der A320-Familie eingeführt wurde, und bieten so noch höheren Passagierkomfort in einer modernen und hellen Umgebung.

Der optimierte Kabinenquerschnitt der A320-Familie setzt neue Maßstäbe für die Kabinenflexibilität in diesem Segment. Dank des breitesten Rumpfs unter allen Single-Aisle-Flugzeugen sind sowohl Kabinenauslegungen möglich, die mit breiteren Sitzen und Gängen Komfort der Spitzenklasse bieten, als auch Bestuhlungen mit einem besonders breiten Gang zur Sicherstellung schneller Abfertigungszeiten, wie sie auf Low-Cost-Märkten unerlässlich sind. Das überlegene Raumangebot der Kabine und ihr besonderes Profil ermöglichen den Einbau größerer Gepäckablagefächer über den Sitzen, was das Zusteigen und Aussteigen beschleunigt und den Komfort weiter erhöht.

Die neue Kabine als jüngste Innovation bei der A320-Familie hebt den Passagierkomfort an Bord auf ein noch höheres Niveau. Das neue Design mit Ausstattungsmerkmalen auf dem neuesten Stand der Technik zeichnet sich durch bis zu 15% größeren Stauraum in den Gepäckablagefächern über den Sitzen und eine messbare Verringerung des Geräuschpegels in der Kabine aus. Überdies ist die neue Kabine insgesamt leichter, so dass die Treibstoffeffizienz des Flugzeugs erhöht wird, was für die Betriebskosten ebenso vorteilhaft ist wie für den Schutz der Umwelt.

Die beeindruckende Abflugzuverlässigkeit der Airbus Single Aisle-Familie erhöht noch einmal die Rentabilität und verbessert den Service für die Fluggäste. Darüber hinaus zeichnet sich die A320-Familie durch große Umweltfreundlichkeit aus, wie der niedrigste Kraftstoffverbrauch, die geringsten Emissionen und die geringste Lärmentwicklung in ihrer Kategorie belegen.

Mit über 5 000 bestellten und mehr als 3 000 an rund 200 Kunden und Betreiber ausgelieferten Flugzeugen bilden die Modelle A318, A319, A320 und A321 die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf.

Alle Flugzeuge der A320-Familie können dank des einzigartigen Airbus-Kommunalitätskonzepts von den gleichen Piloten geflogen und von den gleichen Wartungsteams gewartet werden, was wertvolle Einsparungen bei der Schulung und Steigerungen der Betriebseffizienz ermöglicht. Airbus hat die A320-Familie mit dem Ziel der Ertragsoptimierung durch eine sehr anpassungsfähige Kabine und höchsten Passagierkomfort entwickelt. Die Mitglieder dieser Familie bieten zudem die modernste und in umfassendster Weise eingesetzte Fly-by-Wire-Technologie unter allen Single-Aisle-Flugzeugen.

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.