Kuwait Airways unterzeichnet Auftrag über 25 Airbus-Flugzeuge

Bestellung von 10 A350 XWB und 15 Flugzeugen der A320neo-Familie

20 February 2014 Press Release

Kuwait Airways hat bei Airbus 25 Flugzeuge in Auftrag gegeben, darunter 10 A350-900 und 15 Flugzeuge der A320neo-Familie. Diese Bestellung ist Teil der Flottenerneuerungsstrategie von Kuwait Aiways. Die Airline betreibt bereits drei A320, drei A310, fünf A300 und vier Flugzeuge der A340-Familie.

„Wir freuen uns, diesen Vertrag mit Airbus an diesem Punkt unserer sechzigjährigen Geschichte zu unterzeichnen“, sagte Rasha Al Roumi, Chairperson von Kuwait Airways. „Die A350-900 wird die Entwicklung unserer Langstreckenrouten unterstützen, während die A320neo unser regionales Streckennetz weiter stärken wird. Diese Flugzeuge sind ein wesentlicher Bestandteil unserer ehrgeizigen Wachstumspläne.“

„Wir sind stolz darauf, dass Kuwait Airways unsere neuesten effizientesten Flugzeugfamilien für ihr künftiges Wachstum gewählt hat“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Mit der Wahl der A320neo und der A350 XWB wird Kuwait Airways ihren Passagieren sowohl auf Langstrecken als auch auf Kurzstrecken die komfortabelsten Kabinen und die breitesten Sitze in allen Klassen bieten.“

Die A320neo wird als weiterentwickelte Version für die A320-Familie angeboten und umfasst neue effizientere Triebwerke und aerodynamisch optimierte "Sharklets" an den Flügelspitzen. Beides zusammen ermöglicht Treibstoffeinsparungen von bis zu 15 Prozent. Sie ist das erfolgreichste Verkehrsflugzeug aller Zeiten.

Airbus führt mit der Typenreihe A350 XWB (Xtra Wide Body) eine völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität ein. Die neue A350 XWB-Familie mit optimiertem Rumpfquerschnitt bietet in der Economy Class breitere Sitze (18 Zoll) für mehr Passagierkomfort auf Langstrecken und ermöglicht im Vergleich zu bisherigen Flugzeugen in dieser Größenkategorie eine Optimierung der Effizienz um 25 Prozent.