Press centrewww.airbus.com/presscentre

Jetstar Japan nimmt sein erstes Airbus A320-Flugzeug entgegen

Narita-basierter Low-Cost-Carrier nimmt den Betrieb im Juli 2012 auf

24 April 2012 Press Release

Jetstar Japan, einer der neuesten japanischen Low-Cost-Carrier (LCC), hat sein erstes Airbus A320-Flugzeug in Toulouse, Frankreich, entgegengenommen. Der japanische Carrier nimmt seinen kommerziellen Betrieb im Juli mit Linien von Narita nach Kansai, Fukuoka, Sapporo und Okinawa auf. Die anfangs aus drei Flugzeugen bestehenden Flotte soll innerhalb von drei Jahren auf 24 Flugzeuge aufgestockt werden.

Die A320 von Jetstar Japan sind mit einer komfortablen Economy Class-Konfiguration mit 180 Sitzen ausgestattet. Alle Flugzeuge werden mit IAE V2500-Triebwerken betrieben.

“Wir freuen uns sehr, die Auslieferung unserer brandneuen Airbus A320 entgegenzunehmen. Dank ihrer gegenüber den Konkurrenzprodukten breiteren Sitzen und geräumigeren Kabine können wir einen höheren Komfort bieten, den unsere Kunden schätzen werden. Außerdem erreichen wir damit schnelle Abfertigungszeiten – der Schlüssel unseres Geschäftsmodells”, sagte Jetstar Japan President Miyuki Suzuki. “Wir möchten zum führenden Low-Cost-Carrier auf dem japanischen Markt werden, und die A320 wird uns bei der Erreichung unserer Ziele unterstützen.” 

“Wir freuen uns sehr, Jetstar Japan als unseren neuesten Airbus-Betreiber zu begrüßen. Die A320 bietet die größte, komfortabelste Kabine und die beste Leistung aller Single-Aisle-Flugzeuge. Passagiere und Betreiber sind gleichermaßen von diesem Flugzeug begeistert”, sagte Airbus Chief Operating Officer, Customers John Leahy. ”In Asien ist die  A320 mit einem Marktanteil von rund 80 Prozent im LCC-Markt das Flugzeug der ersten Wahl.”

Die in 2011 gegründete Fluggesellschaft Jetstar Japan ist ein Joint-Venture zwischen der Qantas Group, Japan Airlines (JAL), Mitsubishi Corporation und Century Tokyo Leasing Corporation. Die Airbus-Flotte von Jetstar Japan geht aus seiner Bestellung von 110 Flugzeugen der A320-Familie hervor, die von der Qantas Group im Oktober 2011 aufgegeben wurde.

Mit rund 8.400 an über 340 Kunden und Betreiber weltweit verkauften Flugzeuge ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge.

no news in this list.