Japans neue Airline A&F Aviation wird Betrieb mit A320 aufnehmen

Japans neue Airline A&F Aviation wird Betrieb mit A320 aufnehmen

Airbus feiert zweiten Markterfolg in Japan innerhalb von nur drei Monaten

14 February 2011 Press Release

A&F Aviation, Japans erst kürzlich von All Nippon Airways (ANA) und der First Eastern Investment Group (First Eastern), gegründete Airline, wird mit Airbus A320 Flugzeugen im zweiten Halbjahr 2011 einen Low Cost Betrieb vom internationalen Flughafen Osaka/Kansai aufnehmen. Die Flotte von 10 A320 Flugzeugen wird von GECAS geleast werden und bietet 180 Passagieren in einer Einkassen-Kabine Platz. Die Jets werden Motoren des Herstellers CFM International angetrieben.

“Das ist ein weiterer Durchbruch für Airbus im japanischen Markt – und das in nur drei Monaten,” sagte John Leahy, Airbus Chief Operating Officer Customers. „Es ist eine Anerkennung der unerreichten Einsatzverfügbarkeit und Effizienz der A320 Flugzeugfamilie. Wir fühlen uns zutiefst geehrt, bei dem Start einer neuen Airline in Japan eine so maßgebende Rolle spielen zu können und heißen A&F Aviation als neuen A320 Betreiber willkommen.”

ANA wurde mit der Bestellung von 10 A320 Flugzeugen bereits 1987 zweiter Kunde von Airbus in Japan. 1991 nahm die Flotte den Betrieb auf. 

Flugzeuge der A320 Familie (das sind die A318, A319, A320 und A321) sind als Maßstab im Segment der Flugzeuge mit nur einem Mittelgang anerkannt. Die Flugzeuge vereinen technologie auf dem neuesten Stand, die weiteste und komfortabelste Kabine in ihrer Klasse und den höchsten Grad von Einsatzflexibilität. Mit einer 99,7 prozentigen Einsatzzuverlässigkeit bei gleichzeitig gestreckten Serviceintervallen weisen die Flugzeuge der A320 Familie heute die niedrigsten Betriebskosten aller Single Aisle Jets im Einsatz auf.

Mit knapp 7.000 verkauften Flugzeugen und mehr als 4.500 Auslieferungen an mehr als 320 Kunden und Betreiber weltweit ist die A320 Familie heute die am besten verkaufte in der Kategorie mit nur einem Mittelgang.  Insgesamt sind mehr als 1.000 Flugzeuge der A320 Familie heute bei rund 50 Low Cost Airlines weltweit im Einsatz.