Interjet und Airbus starten mexikanische Biokraftstoff-Wertschöpfungskette

Interjet und Airbus starten mexikanische Biokraftstoff-Wertschöpfungskette

Erster Biokerosin-Flug in Mexiko mit Airbus A320

1 April 2011

Interjet und Airbus werden heute mit einem Airbus A320 den ersten Flug mit Biokerosin in Mexiko durchführen. Die Jatropha-Pflanzen zur Herstellung des Kraftstoffs werden im südlichen Bundesstaat Chiapas angebaut. Ziel des Demonstrationsflugs und des Projekts ist die Beschleunigung der Kommerzialisierung von Biokraftstoffen für die Luftfahrt in Mexiko.

Die A320 wird vom internationalen Flughafen Mexico City zum Flughafen Ángel Albino Corzo in Tuxtla Gutiérrez, Chiapas, fliegen. Eines der beiden CFM-Triebwerke wird dabei mit einem Kraftstoffgemisch betrieben, dem 30 Prozent Jatropha-Biokerosin des Herstellers UOP, einer Honeywell-Tochter, zugesetzt sind.

„Der heutige Testflug in dieser Woche ist das Ergebnis eines seit zwei Jahren verfolgten Ziels zur Entwicklung einer Produktionskette für erneuerbare Biokraftstoffe in Mexiko als Basis für eine nachhaltige Versorgung des Luftfahrtsektors mit Biokerosin“, sagte Miguel Aleman, President von Interjet.

„Airbus, Interjet und die vielen weiteren Beteiligten des heutigen Flugs sind der Realisierung einer wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Biokraftstofflösung für die Luftfahrt um einen wichtigen Schritt näher gekommen“, sagte Paul Nash, Leiter des Bereichs ‚Neue Energien‘ bei Airbus. „Die Luftfahrtindustrie beweist mit diesem Flug, wie ernst es ihr damit ist, bis 2020 ein CO2-neutrales Wachstum und bis 2050 eine Halbierung der CO2-Emissionen gegenüber 2005 zu erreichen.“

Das mexikanische Kommunikations- und Verkehrsministerium SCT, der Flughafenbetreiber ASA, der Bundesstaat Chiapas, die europäische Flugsicherheitsagentur EASA, CFM und Airbus unterstützen das Projekt, um sicherzustellen, dass der Biokraftstoff ohne Veränderungen am Flugzeug oder an den Triebwerken sämtliche Anforderungen für einen sicheren Flug erfüllt. Untersuchungen zu den CO2-Emissionen über den gesamten Lebenszyklus haben gezeigt, dass Jatropha die CO2-Bilanz im Vergleich zu herkömmlichen Luftfahrtkerosin um bis zu 80% verbessern könnte.

Airbus hat einen Maßnahmenplan zur Realisierung alternativer Treibstoff- und Biokraftstofftechnologien für die Luftfahrt entwickelt und prüft alternative Kraftstoffe aller Art, um nachhaltige Lösungen für die lokale Versorgung mit Biokraftstoffen aus lokalen Quellen zu finden.