Germania nimmt ersten neuen Airbus A319 entgegen

Germania nimmt ersten neuen Airbus A319 entgegen

Fluggesellschaft aus Berlin beginnt mit der Erneuerung ihrer Flotte

19 April 2011 Press Release

S.A.T., die Holding der Berliner Fluggesellschaft Germania, hat die erste ihrer fünf bestellten A319 entgegen genommen. Diese Bestellung erfolgte im Rahmen der Umstellung der gesamten Flotte auf ökoeffiziente Airbus A319-Flugzeuge, die bis Ende 2013 abgeschlossen sein soll. Germania wird die A319 für ihre 30 Flugziele in Deutschland, Europa, im Mittelmeerraum und im Nahen Osten einsetzen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir heute in Hamburg den ersten fabrikneuen Airbus A319 übernehmen können. Diese Auslieferung leitet eine neue Ära unserer Flottenplanung ein. Die A319 gehört zu Recht zu den beliebtesten Flugzeugen für die Kurz- und Mittelstrecke und lässt uns eine Vielzahl unterschiedlicher Routen - im Charter- wie im Linienverkehr - besonders wirtschaftlich und flexibel betreiben. Das treibstoffeffiziente Modell A319 leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und fliegt daher im wahrsten Sinne des Wortes ‚germania-grün‘.“ sagte Axel Trampnau, Chief Executive Officer von Germania.

Die Fluggesellschaft hat sich für eine geräumige Einklassenkabine mit 150 Sitzen entschieden, die den Passagieren einen noch höheren Komfort und mehr Platz bietet. Die Kabine wird mit einem modernen Bordunterhaltungs-System mit Kabinen-Bildschirmen und Audiokanälen in jedem Sitz ausgestattet. Alle A319 für Germania werden mit CFM-Triebwerken ausgestattet.

"Wir freuen uns darauf, mit der Einführung der komfortablen, öko-effizienten A319 Germania bei ihrer Flottenerneuerung zu unterstützen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Das ist eine gute Basis für eine erfolgreiche, lange  Zusammenarbeit.”

Airbus-Flugzeuge zeichnen sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept mit weitgehend identisch aufgebautem Cockpit aus. So können Fluggesellschaften dafür den gleichen Pool von Piloten, Kabinenpersonal und Wartungstechnikern einsetzen, was ihnen große Einsatzflexibilität und erhebliche Kosteneinsparungen bringt.

Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Mit fast 7.000 verkauften Flugzeugen und mehr als 4.600 Flugzeugen, die an nahezu 330 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert wurden, bildet die A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Jets.