Garuda Indonesia bestellt sechs A330-200

Garuda Indonesia bestellt sechs A330-200

A330 spielt entscheidende Rolle in internationalen Expansionsplänen der Fluggesellschaft

21 July 2010 Press Release

Garuda Indonesia, die nationale Fluggesellschaft Indonesiens, hat bei Airbus sechs A330-200 fest in Auftrag gegeben. Die Langstreckenflugzeuge sind zur Auslieferung ab dem vierten Quartal 2012 vorgesehen. Der Carrier betreibt bereits eine Flotte von vier geleasten A330-200, welche kürzlich ausgeliefert wurden, und hat außerdem sechs eigene A330-300 im Einsatz.

Die neu bestellten A330-200 für Garuda Indonesia erhalten eine hoch komfortable Kabinenkonfiguration mit zwei Klassen. Die Airline wird damit Verbindungen im asiatisch-pazifischen Raum sowie in den Nahen Osten und nach Europa bedienen. Als Triebwerk wurde das Trent 700 von Rolls-Royce ausgewählt.

„Seit wir letztes Jahr die A330-200 in Betrieb genommen haben, erweist sich dieses Flugzeug für uns mit seiner Wirtschaftlichkeit und Attraktivität für die Passagiere als ausgezeichnete Wahl“, sagte Emirsyah Satar, President und CEO von Garuda Indonesia. „Die größere Reichweite, die geringen Betriebskosten und der hohe Komfort machen dieses Airbus-Modell zum idealen Verkehrsträger für die profitable und effiziente Ausweitung unseres neuen Premium Service auf noch mehr internationale Destinationen.“

„Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Partnerschaft mit Garuda Indonesia mit diesem neuen Auftrag ein weiteres Mal zu bekräftigen“, sagte Tom Enders, Airbus President und CEO von Airbus. „Die Bestellung bestätigt die A330 erneut als das effizienteste derzeit fliegende Flugzeug mittlerer Größe und als das richtige Flugzeug in der heutigen Zeit für Airlines rund um den Globus.“

Die moderne und effiziente A330 ist das gegenwärtig am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat bisher mehr als 1.000 Festaufträge für die verschiedenen Versionen dieses Produkts erhalten. Mehr als 700 A330 sind bereits ausgeliefert und fliegen bei über 80 Betreibern in aller Welt.