Etihad Airways bestellt zwei weitere A330-200F Frachter

Etihad Airways bestellt zwei weitere A330-200F Frachter

Ideale Lösung für effizientesten Frachtbetrieb

26 January 2012 Press Release

Etihad Airways hat zur Umsetzung ihrer Wachstumspläne im Frachtgeschäft zwei weitere A330-200F fest bei Airbus in Auftrag gegeben. Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate war einer der ersten Kunden dieses Airbus-Typs. Sie stellte diesen nach der Übernahme des ersten Flugzeugs bei der Farnborough International Airshow 2010 auch als erster Betreiber in Dienst. Mit der heutigen Order vergrößert sich die Flotte von Etihad Crystal Cargo, der Frachttochter der Fluggesellschaft, auf insgesamt vier A330-200F.

„Wir arbeiten mit Nachdruck am Ausbau unserer Präsenz auf dem Frachtsektor. Abu Dhabi  ist Drehkreuz zur Verbindung der globalen Handelswege", sagte James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways. „Die A330-200F spielte für unseren jüngsten Erfolg auf dem Markt eine Schlüsselrolle. Wir sind mit der hohen Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit dieses Flugzeugs sehr zufrieden. Deshalb ist es sehr wichtig für uns, diesen Flottentyp auszubauen", fügte er hinzu.

„Dieser erneute Auftrag durch Etihad unterstreicht, welche wichtige Rolle die A330-200F neben größeren Frachtflugzeugen spielt. Etihad kann mit der A330-200F Märkte bedienen, auf denen der Einsatz größerer Frachter keinen Sinn ergeben würde und so ihr Streckennetz optimieren“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „In einem komplexen wirtschaftlichen Umfeld mit hohen Kraftstoffpreisen und einer schwierigen Ertragslage hilft die A330-200F bei der genauen Abstimmung der Kapazitäten auf die Nachfrage. Dies ermöglicht effizienten Frachtbetrieb.“

Airbus konnte für die A330-200F unlängst ein erfolgreiches erstes Einsatzjahr mit einer hohen Betriebszuverlässigkeit von mehr als 99,5 Prozent feiern. Der Frachter bietet eine Nutzlastkapazität bis 70 Tonnen und eine Reichweite bis 4.000 Nautischen Meilen. Neun A330 200F fliegen schon bei vier Betreibern im Nahen Osten, in Europa und Asien.

Die Airbus A330-Familie umfasst Passagierflugzeuge mit 200 bis 400 Sitzen sowie Fracht-, VIP- und militärische Mehrzweckvarianten (Tanker und Transporter). Sie konnte bisher rund 1.200 Bestellungen für sich gewinnen.