Drukair aus Bhutan bestellt Airbus A319 mit Sharklets

Effizientester Passagierjet für Flugplätze in großer Höhenlage

15 February 2012 Press Release

Drukair, die staatliche Fluggesellschaft des Königreichs Bhutan im Osthimalaya, hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf einer A319 geschlossen. Der Airbus-Jet soll die Drukair-Flotte von zwei A319 verstärken und mit treibstoffsparenden Sharklets ausgerüstet werden.

Drukair operiert von einem der schwierigsten Flugplätze der Erde aus: Paro liegt mehr als 2.000 Meter über dem Meeresspiegel und von hohen Bergen umgeben. Der Flughafen kann nur nach Sichtflugregeln (VFR) angeflogen werden. Flugzeuge, die hier eingesetzt werden, müssen überaus leistungsstark sein und sehr schnell auf die Steuerkommandos ansprechen. Diese Anforderungen werden alle von der A319 erfüllt. Der Flugzeugtyp ist heute der größte Passagierjet, der ab Paro fliegt.

„Der Luftverkehr stellt für jedes Binnenland ein wichtiges Tor zur Welt dar. Seine wirtschaftliche Bedeutung ist von überragendem Wert“, sagte Dasho Sonam Tshering, Chairman von Drukair. „Als das größte Flugzeug, das Bhutan anfliegt, ermöglicht uns die A319, mehr Besucher mit Stil und Komfort willkommen zu heißen.“

Drukair erweitert mit dem neuen Airbus-Jet seine Kapazitäten auf bestehenden Regionalrouten und wird zudem neue Verbindungen nach Singapur und Hongkong eröffnen.

„Die A319 kann mit ihrer überragenden Leistung auch auf den schwierigsten Flugplätzen der Welt eingesetzt werden, wo vergleichbare andere Flugzeuge nicht geeignet sind“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Drukair wird dank der mit Sharklets ausgestattenten A319, ihrer zusätzlichen Treibstoffeffizienz und damit ihrer größeren Reichweite neue Märkte erschließen können und dabei so sparsam wie möglich fliegen.“

Sharklets wurden eigens für die Airbus A320-Familie konstruiert, um den Treibstoffverbrauch um weitere 3,5 Prozent zu reduzieren. Pro Flugzeug wird so eine jährliche Verringerung der CO2 Emissionen um rund 700 Tonnen erreicht, was dem Jahresausstoß von etwa 200 Autos entspricht. Darüber hinaus wird die Leistung des Flugzeugs durch die Sharklets noch einmal gesteigert.

Mit über 8.300 verkauften und rund 5.000 an über 350 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets.