Comlux übernimmt den ersten VIP-Airbus A318 Elite

Comlux übernimmt den ersten VIP-Airbus A318 Elite

 

10 May 2007 Press Release

Der erste vollständig mit einer VIP-Kabine ausgestattete Airbus A318 Elite ist heute bei Airbus in Hamburg an die VIP-Chartergesellschaft Comlux mit Sitz in Zürich übergeben worden. Damit ist die Airbus Familie für Geschäftsreiseflugzeuge (Airbus Corporate Jetliner ? Familie) um ein wesentliches Mitglied erweitert worden.



Die A318 Elite, ausgestattet von dem von Airbus zugelassenen Ausstatter Lufthansa Technik bringt nach dem Vorbild des Airbus ACJ und der A320 Prestige ein Höchstmaß an Komfort und die größte Kabine für Geschäftsreiseflugzeuge.



Da die A318 Elite in Hamburg zusammengebaut und ausgestattet wurde, ist der deutsche Anteil besonders hoch. Das ist auch beim Airbus Corporate Jet der Fall. Auch dieser Flugzeugtyp wird in der Hansestadt montiert.



Die A318 Elite von Comlux ? die erste von fünf bestellten Flugzeugen ? hat in vier getrennten Kabinenzonen ein Sitzplatzangebot für maximal 18 Passagiere und bietet den Fluggästen ein unvergleichliches Maß an Privatsphäre, Geräumigkeit und ungehinderter Bewegungsfreiheit in der Kabine. Die Zonen umfassen Lounge, Speiseraum/Arbeitsraum, Privatbüro/Schlafzimmer sowie einen Bereich für Begleitpersonal/Besatzung. Die A318 Elite von Comlux ist mit CFM56-5-Triebwerken von CFM International ausgerüstet.



Die Reichweite der A318 Elite ermöglicht Städteverbindungen innerhalb Amerikas, Asiens und Europas sowie Verbindungen von Europa nach Amerika und in den Nahen Osten.



?Wenn es Ihr Geschäft ist, einer anspruchsvollen Klientel Komfort und viel Raum zu bieten, so möchten Sie, dass dies vom Besten im Geschäft geleistet wird. Genau das haben wir jetzt mit der A318 Elite erreicht?, erklärte Ettore Rodaro, President und CEO von Comlux. ?Wir sind stolz, die Ersten zu sein, die mit dem Airbus A318 Elite diese neuen Standards für die Reisenden in Geschäftsflugzeugen einführen und freuen uns darauf, noch weitere Flugzeuge dieses Typs zu bekommen.?



Nach dem Programmstart im Herbst 2005 absolvierte die A318 Elite ihren Erstflug im Oktober 2006. Derzeit liegen für dieses Flugzeug mehr als 30 Festbestellungen und Absichtserklärungen vor. Die Festbestellungen für die Airbus-ACJ-Familie, zu der die A318 Elite, der ACJ und die A320 Prestige gehören, belaufen sich zur Zeit auf mehr als 80 Flugzeuge. Diese sind in zunehmendem Maße die bevorzugte Wahl am oberen Ende des Marktes für Geschäftsflugzeuge.



?Eine der größten Stärken von Airbus ist unsere moderne Flugzeugfamilie, die wir durch regelmäßige Einführung neuer Baumuster, wie den Airbus A318 Elite, jung und dynamisch halten?, kommentiert John Leahy, der Airbus Chief Operating Officer Customers. ?Wir haben uns mit dem Bau innovativer Verkehrsflugzeuge bereits einen Namen gemacht, und die Airbus-ACJ-Familie verbreitet diesen guten Ruf rasch im Bereich der Geschäftsflugzeuge.?



Die Airbus-ACJ-Familie ist abgeleitet aus der weltweit führenden Airbus A320-Familie, die bereits über 5000 Bestellungen von fast 250 Kunden und Flugzeughaltern verbuchen konnte. Sie zeichnet sich aus durch eine VIP-Kabine, zusätzliche Kraftstofftanks für Interkontinentalflüge, eine höhere Reiseflughöhe von 41.000 ft sowie integrierte Fluggasttreppen.



Mit ihren hervorragenden Start- und Landeeigenschaften benötigt die ACJ-Familile schon jetzt vergleichbar kurze Start- und Landebahnstrecken wie andere Corporate Jets der Spitzenklasse. Erweitert wird das Leistungsspektrum der A318 Elite noch durch die Zulassung für Steilanflüge, die Flüge zu Flughäfen mit strengen Lärmschutzvorschriften und Hindernissen ermöglicht.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.