China unterzeichnet für 102 Airbus-Flugzeuge

China Aviation Supplies Holding Company (CAS) hat mit Airbus eine Vereinbarung über insgesamt 102 ökoeffiziente Airbus-Flugzeuge geschlossen

4 November 2010

China Aviation Supplies Holding Company (CAS) hat mit Airbus eine Vereinbarung über insgesamt 102 ökoeffiziente Airbus-Flugzeuge geschlossen. Davon sind 66 Neubestellungen und beinhalten 50 Flugzeuge der A320-Familie, sechs A330 und zehn A350 XWB.

Li Hai, Vorsitzender der CAS, und Tom Enders, President und CEO von Airbus, unterzeichneten die Vereinbarung im Pariser Elysée-Palast im Beisein des chinesischen Präsidenten Hu Jintao, der sich derzeit auf Staatsbesuch in Frankreich aufhält, des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, des britischen Staatsministers für Wirtschaft und Unternehmen Mark Prisk und des EADS CEOs Louis Gallois.

 „Wir empfinden es als Privileg, dass China neuerlich Airbus-Flugzeuge für die weitere Entwicklung seiner Flotte auswählt. Die heutige Bestellung ökoeffizienter Airbus-Flugzeuge unterstreicht den Ehrgeiz Chinas, nachhaltiges Wachstum zu erzielen, und wir sind stolz darauf, an dieser Erfolgsstory teilzuhaben.“, sagte Tom Enders. „Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.“

Hinweise für die Redakteure:

Der Grundstein für das Engagement des europäischen Flugzeugherstellers auf dem chinesischen Markt wurde 1985 mit der Auslieferung einer A310 an China Eastern Airlines gelegt. Bis Ende Oktober 2010 war die aktive Airbus-Flotte in China auf 637 Flugzeuge angewachsen, was einem Anteil von 43 Prozent am gesamten aktiven Flugzeugbestand des Landes entspricht. Die Zahl der chinesischen Direktbestellungen bei Airbus belief sich Ende Oktober auf insgesamt 738 Flugzeuge.

Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 zeichnet sich als anerkannte Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang durch die niedrigsten Betriebskosten pro Sitz aus. Mit mehr als 6.700 bestellten Flugzeugen und über 4.400 Flugzeugen, die an rund 310 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert wurden, ist die A320-Familie das weltweit erfolgreichste Single-Aisle-Programm. Ende Oktober waren über 530 Airbus-Flugzeuge der A320-Familie in China im Einsatz, wobei noch Aufträge über 219 Flugzeuge abzuarbeiten sind.

Die zweistrahligen Großraumjets der Airbus A330-Familie zählen dank ihrer überragenden wirtschaftlichen Effizienz und Betriebsleistung zu den heute am weitesten verbreiteten Großraumverkehrsflugzeugen überhaupt. Airbus hat bisher über 1.100 Aufträge für die verschiedenen Versionen dieses Produkts verbucht. Mehr als 700 A330 fliegen bereits bei über 116 Kunden und Betreibern in aller Welt. In China waren Ende Oktober rund 70 A330 im Einsatz und mehr als 40 noch auszuliefern.

Die A350 XWB-Familie ist eine völlig neue Typenreihe für 270 bis 350 Passagiere in typischer Dreiklassenbestuhlung. 573 Festbestellungen von 35 Kunden aus aller Welt liegen bereits vor, und die erste A350 soll 2013 den Liniendienst aufnehmen.