China Southern Airlines bestellt Airbus „Flight Hour Services“ für erste A380-Flotte in China

China Southern Airlines bestellt Airbus „Flight Hour Services“ für erste A380-Flotte in China

Airbus verbreitert Kundenbasis für erweitertes Servicepaket

9 May 2011 Press Release

China Southern Airlines, der künftig erste A380-Betreiber Chinas, hat bei Airbus den maßgeschneiderten, auf Flugstunden basierenden Ersatzteilversorgungsservice „Flight Hour Services (FHS)“ für seine Flotte von fünf A380 bestellt, die in der zweiten Jahreshälfte 2011 in Dienst gestellt werden soll.
 
Airbus wird für China Southern Airlines eine spezifisch angepasste FHS-Lösung auf Basis seines ausgezeichneten weltweiten Kundendienstsystems bereitstellen. Der langfristige Vertrag garantiert der Fluggesellschaft die Vor-Ort-Verfügbarkeit von austauschbaren Funktionseinheiten mit zugehörigen Logistik- und Wartungsdienstleistungen. China Southern Airlines reiht sich damit in die wachsende Zahl von Airbus FHS-Kunden in Asien ein.
 
„Die Einführung der A380 und der A380 Flight Hour Services setzt die lange und erfolgreiche Partnerschaft zwischen China Southern Airlines und Airbus fort. Die genau auf uns zugeschnittene Airbus FHS-Lösung trägt zur Sicherstellung des überaus hohen Serviceniveaus bei, an das sich unsere Fluggäste gewöhnt haben“, sagte Dong Suguang, Executive Vice President Maintenance and Engineering von China Southern Airlines.
 
„Mit der Einführung der A380 wird China Southern Airlines zum ersten Betreiber des Airbus-Großraumjets in China und beweist damit erneut eine innovative Perspektive sowie ausgezeichnetes Urteilsvermögen. Die A380 ist das ideale Flugzeug zur Deckung der Nachfrage auf dem rapide wachsenden Reisemarkt in China. Airbus FHS unterstreicht gleichzeitig unser uneingeschränktes Engagement für herausragenden Service“, sagte Pierre Steffen, Senior Vice President Customer Service and Operations von Airbus China.
 
„Dieser Vertrag verstärkt die enge Verzahnung mit dem Kunden, für die sich Airbus von der Flugzeugauswahl über die Indienststellung bis hin zur Sicherung des täglichen Betriebs besonders einsetzt“, sagte Didier Lux, Executive Vice President Customer Services von Airbus.

China Southern Airlines hatte Ende März 2011 die größte Airbus-Flotte Chinas im Einsatz. Diese setzt sich u.a. aus 169 Flugzeugen der A320-Familie und 18 A330 zusammen. 2005 war die Airline mit der Erteilung eines Festauftrags über fünf A380 zum ersten chinesischen Kunden des doppelstöckigen Airbus-Großraumflugzeugs geworden.

Das Airbus FHS-Portfolio umfasst derzeit 64 Flugzeuge (von Betreibern der A330, A340 und A380) für sechs Kunden, die alle von einer ausgezeichneten Betriebsleistung profitieren.