British Airways setzt für seine A380-Flotte auf Airbus Flight Hour Services

British Airways setzt für seine A380-Flotte auf Airbus Flight Hour Services

Service auf höchstem Niveau für den täglichen A380-Einsatz von BA

6 October 2011 Press Release

British Airways, Unternehmen der International Airlines Group, hat Airbus Flight Hour Services (FHS) zur Unterstützung im Inventarmanagement seiner A380-Flotten ausgewählt.

Der FHS-Vertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren umfasst einen breiten Katalog von austauschbaren A380-Funktionseinheiten (LRUs), Ersatzteilen sowie Reparatur- und Logistikdienstleistungen für das Engineering von British Airways. Zudem sieht er die Einführung eines nicht-exklusiven Pools von LRU-Ersatzteilen für die A380 in London-Heathrow vor, der größten A380-Verkehrsdrehscheibe in Europa.

Garry Copeland, Director of Engineering von British Airways, sagte: „Diese langfristige Bindung zeigt, wie groß unser Vertrauen ist, dass Airbus künftigen British Airways-Kunden im täglichen A380-Betrieb weltweit den besten möglichen Service bieten wird.“

Didier Lux, EVP Customer Services von Airbus, sagte: „Wir freuen uns, British Airways als unseren ersten A380-FHS-Kunden in Europa begrüßen zu können. Dies verstärkt unsere weltweite Marktposition sowie unsere Fähigkeit zum Ausbau unserer Präsenz in diesem Bereich.“

British Airways betreibt gegenwärtig eine Flotte von mehr als 80 Flugzeugen der Airbus A320-Familie. Die Fluggesellschaft hat zwölf A380 bestellt, die ab 2013 ausgeliefert werden.

Das Airbus FHS-Portfolio wurde bereits von einem halben Dutzend Betreibern der A330, A340 und A380 geordert. Sie alle profitieren von einer ausgezeichneten Betriebszuverlässigkeit.