BAA Jet Management wird neuer Airbus ACJ-Kunde

 

21 June 2007 Press Release

BAA Jet Management hat sich zum Kauf eines Airbus Corporate Jetliners (ACJ) verpflichtet und wird damit zum ersten Kunden dieses Flugzeugtyps mit Basis in Hongkong und umfassender Geschäftstätigkeit dort und auf dem chinesischen Festland. Dieser Auftrag verstärkt neuerlich die führende Position der Airbus ACJ-Familie auf dem Markt für Geschäftsflugzeuge der obersten Kategorie in Asien.



Der ACJ für BAA Jet Management wird künftig ab Shenzen bei Hongkong eingesetzt und als erstes Airbus-Flugzeug dieses Typs in der Volksrepublik China registriert sein. Er wird auch als erstes Flugzeug seiner Art die Charter-Zulassung entsprechend den neuen chinesischen CCAR Part 135 Bestimmungen erhalten.



BAA Jet Management gehört zu den führenden Luftfahrtunternehmen in Asien und bietet eine umfassende Palette von Business Jet-Dienstleistungen wie etwa VIP Charterdienste, Flugzeugmanagement, Flugunterstützung sowie Flugzeugkauf und verkauf. BAA Jet Management übernimmt die Abfertigung von in den USA oder in der Volksrepublik China registrierten Flugzeugen und verfügt über Stützpunkte in Beijing, Hongkong und Shenzen.



?In einem Segment, wo der Trend klar zu größeren Flugzeugen geht, verkörpert der Airbus ACJ eindeutig die Zukunft des Marktes für Geschäftsflugzeuge der Spitzenklasse, wobei wir mit der Aufnahme dieses Flugzeugs in unsere Flotte eine in punkto Volumen und Kapazität unvergleichliche Kabine anbieten können?, sagte Jay Shaw, Vice Chairman von BAA. ?Unsere Kunden wollen das Beste und werden das, was wir ihnen mit dem Airbus ACJ bieten, ganz sicher zu schätzen wissen.?



Der Airbus ACJ für BAA Jet Management wird CFM56-5-Triebwerke von CFM International erhalten.



Die Airbus ACJ-Familie mit den Modellen A318 Elite, ACJ und A320 Prestige erfreut sich großer Beliebtheit auf dem Markt für Geschäftsflugzeuge der Spitzenklasse und ist seit dreieinhalb Jahren bei den Verkaufszahlen in diesem Segment führend. Airbus hat für diese Familie bereits mehr als 80 Bestellungen verbucht.



?Airbus gilt als Anbieter der weltweit modernsten Airliner-Familie und wird nun auch zunehmend als Anbieter des besten Produkts auf dem Markt für Geschäftsflugzeuge der Spitzenklasse anerkannt?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Da sich Unternehmen, private Auftraggeber und Regierungen der Vorteile der Airbus ACJ-Familie immer mehr bewusst werden, wächst die Kundennachfrage nach unseren Geschäftsflugzeugen kontinuierlich.?



Als Sonderausführungen von Flugzeugen der überaus populären und erfolgreichen A320-Familie von Airbus, die bereits mehr als 5 000 Festbestellungen auf sich gezogen hat, bieten alle Modelle der Airbus ACJ-Familie beispiellose Geräumigkeit und Modernität und gelten als die besten Firmenjets, die heute auf dem Markt erhältlich sind.



Die Airbus A320-Familie zeichnet sich durch eine Reihe von Innovationen aus, die mit der ACJ-Familie auch auf dem Markt für Corporate Jets der obersten Kategorie zur Verfügung gestellt werden. Hierzu zählen identisch aufgebaute Cockpits mit Fly-by-Wire-Steuerung, der extensive Einsatz von gewichtssparenden Kohlefaserverbundwerkstoffen, die hoch entwickelte aerodynamische Konstruktion mit treibstoffsparenden Winglets und das Gesamtkonzept für kostensparende zentralisierte Wartung.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.