Asiana Airlines bestellt sechs A380-Großraumjets

Neuer Kunde für das größte und ökoeffizienteste Passagierflugzeug der Welt

6 January 2011 Press Release

Asiana Airlines aus Südkorea hat einen Festauftrag über sechs A380 erteilt und ist damit neuer Kunde des Airbus-Flaggschiffs geworden. Die Airline wird ihre A380 mit einer Premium-Kabinenausstattung auf wichtigen Stammstrecken nach Europa und in die USA einsetzen. Der Beginn der Auslieferungen ist für 2014 geplant. Über den Triebwerkstyp für seine A380-Flotte wird die Airline in Kürze entscheiden.

„Mit der A380 können wir unseren ausgezeichneten Service noch einmal auf ein ganz neues Niveau heben und die höchsten Komfortstandards am Himmel bieten“, sagte Yoon Young Doo, President und CEO von Asiana Airlines. „Die signifikant geringeren Betriebskosten und der sparsame Treibstoffverbrauch des Flugzeugs bringen uns gleichzeitig eine höhere Produktivität und eine bessere CO2-Bilanz. Dies steht im Einklang mit unserer Strategie, die auf den Betrieb einer der modernsten und umweltfreundlichsten Flotten weltweit abzielt.“

„Wir freuen uns sehr, mit Asiana Airlines eine Fluggesellschaft der weltweiten Spitzenklasse als den jüngsten Kunden für unsere A380 begrüßen zu dürfen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Dieser Auftrag bestätigt die A380 erneut als das Flugzeug, mit dem sich die Nachfrage auf den weltweit am stärksten frequentierten Routen auf effizienteste Weise decken lässt. Insbesondere gilt dies auch für Flüge aus dem dynamisch wachsenden asiatisch-pazifischen Raum. Mit der A380 in ihrer Flotte kann Asiana ihren Anteil am internationalen Verkehr vergrößern und ihren wohlverdienten Status als einer der weltweiten Spitzen-Airlines weiter ausbauen.“

Seit die ökoeffiziente A380 im Jahr 2007 in den Liniendienst gestellt wurde, hat das Flugzeug mit seiner Leistung, Effizienz und Umweltfreundlichkeit die Rahmenbedingungen auf dem Markt grundlegend verändert. So verbraucht der Großraumjet weniger als drei Liter Treibstoff pro Passagier und 100 Kilometer. Zudem hat sich das Flugzeug mit seiner geräumigen, leisen Kabine und seinem angenehm ruhigen Flugprofil als fester Favorit bei den Fluggästen etabliert. Für die Airlines bedeutet dies überdurchschnittlich hohe Auslastungswerte, gesteigerte Wirtschaftlichkeit sowie wesentliche Wettbewerbsvorteile auf allen Routen, die mit diesem Typ bedient werden.

Die A380 bietet in einer typischen Dreiklassenkonfiguration 525 Passagieren Platz und kann 15.300 km/8.300 nm ohne Zwischenlandung zurücklegen, so dass Direktverbindungen zwischen Seoul und Europa bzw. den USA möglich sind. Mit dem heute bekannt gegebenen Auftrag hat Airbus nun 240 Bestellungen von 18 Kunden für die A380 erhalten.