Airbus wählt führende dienstleister für logistik und transport aus

 

30 June 2008 Press Release

Airbus hat Kuehne+Nagel als führenden Logistikdienstleister und DHL als führenden Transportdienstleister ausgewählt. Beide Unternehmen werden damit zu Airbus-Partnern der ersten Kategorie (Tier 1). Die Entscheidung ist ein wichtiger Schritt in Richtung auf die Integration von Airbus. Sie wird die weitere Harmonisierung und Optimierung der Airbus-Logistik sowie der zugehörigen Transportprozesse in Europa ermöglichen. Die Integration wird Airbus Millionen von Euro im hohen zweistelligen Bereich einsparen lassen. Der Prozess ist Teil des Power8-Programms.

Das neue Logistikkonzept von Airbus sieht die Zusammenführung aller lokalen Lagereinrichtungen in regionalen Zentren in Deutschland (Hamburg), Frankreich (Toulouse, Nantes-Saint Nazaire), Spanien (Madrid, Puerto-Real) und Großbritannien (Broughton) vor. Dies soll schrittweise bis 2010 geschehen. Kuehne+Nagel wird die gesamte Verwaltung und den Betrieb dieser Zentren übernehmen. In den Logistikzentren werden auf über 150.000 m² Flugzeugausrüstungen, Teile und Rohmaterialien für die Fertigungslinien von Airbus gelagert.

DHL wird als führender Transportdienstleister ein umfassendes Transportmanagementsystem einrichten und den Materialtransport vom Zulieferer zu den Fertigungsanlagen von Airbus rationalisieren. Die internationalen Handelsklauseln (Incoterms) werden auf den Standard FCA (Free Carrier/ frei Frachtführer) vereinheitlicht. Dies ermöglicht die bessere Integration, die Rationalisierung der Kapazität und die bessere Nachverfolgung von Positionen. Die Lieferung von Airbus-Sektionen auf dem Luftweg (mit Beluga-Transportern) sowie auf dem Seeweg und auf der Straße ist nicht Bestandteil dieses neuen Vertrags mit DHL.

?Die Optimierung unserer Lieferkette und Logistik durch Bestimmung eines führenden Logistikdienstleisters sowie eines führenden Transportdienstleisters ist ein wichtiger Schritt zur Steigerung unserer Effizienz und zur Erfüllung unserer Power8-Ziele?, sagte Fabrice Brégier, Chief Operating Officer. ?Diese neue Arbeitsweise wird wesentlich zur Sicherung unserer weltweiten Wettbewerbsfähigkeit beitragen.?

Die Realisierung des neuen Transport- und Logistikkonzepts wird am 1. September dieses Jahres beginnen.

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.