Airbus liefert 100. Airbus-Flugzeug an British Airways aus

Airbus liefert 100. Airbus-Flugzeug an British Airways aus

Fluggesellschaft betreibt eine der größten Airbus Single-Aisle-Flotten Europas

1 June 2011 Press Release

British Airways hat eine weitere A320 erhalten und gehört damit nun zur exklusiven Gruppe der Airlines, die 100 oder mehr Flugzeuge der Airbus Single-Aisle-Familie in ihrer Flotte haben und gleichzeitig sämtliche Modelle dieser Typenreihe betreiben. Die Fluggesellschaft hat bisher zwei A318, 33 A319, 48 A320 sowie 16 A321 übernommen.

Das 100. Flugzeug, eine A320 mit IAE-Triebwerken, ist gleichzeitig der 205. Airbus Single-Aisle-Jet für die International Airlines Group, die im Januar 2011 nach der Fusion von British Airways und Iberia gegründet wurde.

Keith Williams, CEO von British Airways, sagte: „Dieser Meilenstein zeigt, wie sehr sich British Airways dafür einsetzt, zum Nutzen seiner Kunden weiter in neue Flugzeuge zu investieren. Das Durchschnittsalter unserer Airbus-Kurzstreckenflotte liegt bei etwas mehr als sieben Jahren. Wir betreiben damit eine der jüngsten Airbus-Flotten unter allen europäischen Linienfluggesellschaften.“

British Airways wurde 1988 mit der Einführung der ersten A320 in ihre Flotte zu einem Airbus-Betreiber. 1999 kam die A319 hinzu, 2004 die A321 und 2009 die A318.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass British Airways als Airline der weltweiten Spitzenklasse jedes einzelne Modell unserer Single-Aisle-Familie betreibt. Noch stolzer macht uns, dass wir der Fluggesellschaft jetzt ihr 100. Flugzeug der A320-Familie übergeben dürfen. Wir freuen uns auf die Erweiterung und Vertiefung unserer Partnerschaft“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus.

Mit mehr als 7.000 bestellten Flugzeugen und über 4.600 Flugzeugen, die an über 330 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert wurden, ist die A320-Familie heute das weltweit erfolgreichste Single-Aisle-Programm.