Air Namibia bestellt zwei A319 zur Erweiterung ihrer Flotte

Ökoeffiziente Airbus-Flugzeuge ersetzen 737-500

16 February 2012 Press Release

Air Namibia, die in Windhoek ansässige nationale Fluggesellschaft der Republik Namibia, hat zwei neue A319 bestellt. Die Airbus-Jets erhalten eine Zweiklassenkonfiguration für 112 Passagiere. Sie werden auf Regionalverbindungen zwischen Windhoek und anderen wichtigen afrikanischen Städten neue Komfortmaßstäbe setzen. 

Air Namibia betreibt bereits zwei geleaste A319 im Regionalverkehr sowie zwei A340-300 auf ihrer internationalen Langstreckenverbindung zwischen Windhoek und Frankfurt. Airbus-Flugzeuge zeichnen sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept mit weitgehend identisch aufgebautem Cockpit aus. So können Fluggesellschaften dafür den gleichen Pool von Piloten, Kabinenpersonal und Wartungstechnikern einsetzen, was ihnen große Einsatzflexibilität und erhebliche Kosteneinsparungen bringt.

„Unsere bisherigen Erfahrungen mit Airbus-Flugzeugen haben uns davon überzeugt, dass die A319 das ideale Produkt für die Regionalverbindungen von Air Namibia ist“, sagte Theo M. Namases, Acting CEO von Air Namibia. „Wir erhalten dank der Effizienz der neuen Flugzeuge und ihrer Kommunalität mit unserer vorhandenen Flotte ein starkes Fundament für unser weiteres Wachstum und unseren weiteren Beitrag zum Fremdenverkehr in Namibia.“

„Ich begrüße Air Namibia mit großer Freude als einen neuen Kunden der A320-Familie“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customer von Airbus. „Die Entscheidung von Air Namibia für die neuen A319 ist eine großartige Bestätigung der Effizienz unserer Flugzeuge und des Airbus-Familienkonzepts.“

Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang (Single Aisle). Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Mit über 8.300 verkauften und fast 5.000 an über 340 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Typenreihe im Segment der Single-Aisle-Passagierjets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge.