Air Lease Corporation unterzeichnet Auftrag über 36 Flugzeuge der A320neo-Familie

Leasinggesellschaft bestätigt damit den Markttrend zugunsten der A321, dem größten Mitglied der A320-Familie

6 June 2012

Air Lease Corporation (ALC), eine in Los Angeles basierte Leasinggesellschaft für Flugzeuge, hat einen festen Auftrag über 36 Flugzeuge der A320neo-Familie unterzeichnet. Bei 20 davon wird es sich um das größere A321neo-Modell handeln. Zusätzlich wurden 14 Optionen auf Bestellungen unterzeichnet. Dies entspricht dem Markttrend hin zu größeren Flugzeugen in allen Marktsegmenten.

Der Festauftrag folgt einer Grundsatzvereinbarung, die während der  2011 Paris Le Bourget Airshow unterzeichnet worden war.  Die Entscheidung über die Auswahl der Triebwerke wird noch bekanntgegeben. Mit diesem neuen Auftrag hat ALC insgesamt 100 neue Airbus-Flugzeuge bestellt (50 Flugzeuge der A320-Familie, 36 Flugzeuge der A320neo-Familie und 14 Flugzeuge der A330-Familie).

„Die beliebte A320neo von Airbus ist ein herausragendes Flugzeug für Airlines, die ihre Effizienz verbessern und ihren Passagieren den höchsten Reisekomfort auf Kurz- und Langstrecken bieten möchten", sagte Steven F. Udvar-Házy, Chairman und Chief Executive Officer von Air Lease Corporation. „Die A320neo-Familie wird künftig ein Eckpfeiler im Portfolio von ALC sein."

„Wenn eine führende Leasinggesellschaft wie Air Lease Corporation unsere A320neo-Familie bestellt, dann ist dies eine enorme Bestätigung unserer Strategie,  technologisch neue, treibstoffeffiziente Flugzeuge anzubieten. Da die aktuellen Modelle  der A320-Familie und die A320neo größtenteils  gleich aufgebaut sind, lassen sich diese Flugzeuge ganz einfach in die vorhandenen Flotten der Airline integrieren", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die A320-Familie bleibt das fortschrittlichste und kosteneffizienteste Produkt, das im Single-Aisle-Segment angeboten wird. Wir investieren über 300 Millionen Euro pro Jahr, damit diese Flugzeuge weiterhin Marktführer bleiben.“

Die A320neo mit neuer Triebwerksoption für die A320-Familie soll ab 2015 in Dienst gestellt werden. Mit Triebwerken der neuesten Generation und großen, aerodynamisch optimierten „Sharklets" an den Flügelenden wird sie 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Diese Verringerung des Treibstoffverbrauchs entspricht 1,4 Mio. Litern Treibstoff – dem Verbrauch von 1.000 Mittelklassefahrzeugen. Die NOx-Emissionen der A320neo liegen um 50 Prozent unter den CAEP/6-Grenzwerten. Außerdem fliegt dieses Flugzeug wesentlich leiser. 

Bisher wurden mehr als 8.300 Flugzeuge der A320-Familie bestellt und rund 5.000 an mehr als 360 Kunden und Betreiber weltweit ausgeliefert.