Aer Lingus entscheidet sich für Airbus A350 XWB und A330-300

Aer Lingus entscheidet sich für Airbus A350 XWB und A330-300

 

6 June 2007 Press Release

Aer Lingus, die nationale Fluggesellschaft Irlands, hat sich für die neue A350 XWB (Extra Wide Body) entschieden und reiht sich damit in den Kundenstamm für diesen Flugzeugtyp ein. In ihrer bisher umfangreichsten Kaufverpflichtung für Langstreckenflugzeuge entschied sich die irische Airline für den Kauf von sechs A350 XWB sowie sechs weiteren A330-300.



Die Airline wird die neuen A350 XWB auf ihrem immer dichteren Langstreckennetz in die Vereinigten Staaten sowie auf weiteren neuen Routen einsetzen und einige ihrer älteren A330 ersetzen. Die zusätzlichen sechs neuen A330-300 bieten weitere kurzfristige Wachstumsmöglichkeiten, bis die ersten A350 XWB ausgeliefert werden. Sowohl die A350 XWB als auch die A330-300 erhalten eine Zweiklassenkabine mit der neuen Premier Class von Aer Lingus.



?Die A350 XWB passt perfekt zu unseren ehrgeizigen Plänen, unsere vorhandenen Routen zu erweitern und neue Routen von unserer Verkehrsdrehscheibe in Dublin einzurichten. Wir verfügen bereits über eine reine Airbus-Flotte, und das neue Flugzeug wird sich nahtlos in unsere Flotte einfügen?, sagte Dermot Mannion, Chief Executive von Aer Lingus, bei der Bekanntgabe der Kaufentscheidung.



?Wir sind hoch erfreut darüber, dass sich Aer Lingus für die A350 XWB zur Modernisierung und Erweiterung ihrer Airbus-Flotte entschieden hat. Sie zeichnet sich nicht nur durch unerreicht günstige Betriebskosten aus, sondern bietet den Kunden von Aer Lingus auch ein Höchstmaß an Komfort für die Passagiere. Darüber hinaus sind die von Aer Lingus georderten A330 ein weiterer Beweis für ihre unschlagbare Wirtschaftlichkeit und Konzeption?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer ? Customers von Airbus.



Aer Lingus betreibt eine reine Airbus-Flotte, die sich aus 30 Flugzeugen der A320-Familie und acht A330 zusammensetzt, wobei eine weitere A320 zur Auslieferung im nächsten Jahr vorgesehen ist und eine weitere A330 im Sommer 2007 ausgeliefert wird.



Die A350 XWB wird als neuestes Airbus-Modell das technologisch fortschrittlichste Flugzeug der Welt sein und neue Maßstäbe in der Kategorie der Flugzeuge mit 250 bis 350 Sitzen setzen. Das Flugzeug ist so ausgelegt, dass die Produktivität weiter gesteigert wird, ein für Flugzeuge dieser Kategorie optimaler Kabinenkomfort geboten wird und zugleich die Betriebskosten weiter gesenkt werden. Außerdem wird die A350 XWB zu den Flugzeugen mit der höchsten Treibstoffeffizienz gehören und die immer strengeren Umweltanforderungen einhalten.



Die A350 XWB weist eine Konstruktion mit Tragflächen aus Kohlefasern und Verbundwerkstoffen auf, so dass das Flugzeug bis zu 60 Prozent aus gewichtssparenden, fortschrittlichsten Werkstoffen besteht. Dadurch ist das Flugzeug leichter pro Sitz - und noch wirtschaftlicher. Diese Konstruktion trägt in Verbindung mit der zentralisierten Wartung und den verlängerten Wartungsintervallen zu attraktiven Wartungskosten für die A350 XWB bei.



Die A330-300 Enhanced bietet eine größere Reichweite und mehr Flexibilität innerhalb einer breiten Palette von Routenstrukturen und zeichnet sich durch sehr niedrige Betriebskosten pro Sitz sowie die geräumigste und komfortabelste Kabine in ihrer Kategorie aus.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.