Spirit Airlines erweitert ihre Flotte mit dem größten Airbus Single-Aisle-Modell

US-Low Cost Airline unterzeichnet Festauftrag über A321ceo-Flugzeuge

Erste nordamerikanische Fluggesellschaft, die sich für die Space-Flex-Kabinenoption mit Raum für mehr Sitze entscheidet

20 June 2013 Press Release

Spirit Airlines hat einen Festauftrag über 20 Airbus A321-Flugzeuge erteilt. Die Fluggesellschaft hat sich außerdem entschieden, zehn ihrer bereits vorliegenden A320-Aufträge in die größere A321 umzuwandeln. Bei all diesen Flugzeugen handelt es sich um Modelle mit der aktuellen Triebwerksoption (ceo). Die A321ceo von Spirit werden es ermöglichen, im Streckennetz der Airline in den USA, der Karibik und Lateinamerika höhere Passagierzahlen zu transportieren. Alle A321ceo-Flugzeuge werden mit den treibstoffsparenden Sharklets ausgestattet sein und Platz für 219 Passagiere in einer Einklassenkabine bieten. 

Die Ankündigung erfolgte heute bei der Paris Air Show.

"Spirit hatte schon immer den Anspruch, seinen Passagieren günstige Preise und ein möglichst komfortables Reisen zu bieten", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. "Genau das kann die Airline mit der A320-Familie erreichen - es sind ökoeffiziente Flugzeuge mit einem wunderbaren Komfort." 

"Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Airbus zu erweitern und die Wachstumsmöglichkeiten dieser Flugzeuge zu nutzen. Damit können  wir weitere Städteverbindungen zu günstigen Flugpreisen anbieten ", sagte Ben Baldanza, Chief Executive Officer von Spirit Airlines.

Die neuen A321 von Spirit werden auch die ersten Flugzeuge in Nordamerika  sein, die mit der Space-Flex-Kabinenoption ausgestattet sind. Dieses Kabinenkonzept mit einer speziellen Bordtoiletten/Bordküchenanordnung optimiert die Nutzung der verfügbaren Fläche im hinteren Kabinenbereich. Zudem wird damit auf dem Single-Aisle-Markt die erste Flugzeugtoilette bereitgestellt, die sich für Passagiere mit Mobilitätseinschränkungen eignet. 

Mit dieser heute angekündigten Order belaufen sich die Festaufträge von Spirit insgesamt auf sieben A319, 98 A320 (einschließlich 45 A320neo-Flugzeuge) und 30 A321. Die Airline betreibt zurzeit eine Flotte von rund 50 Flugzeugen der A320-Familie.

Die Airbus A320-Familie ist die erfolgreichste und modernste Single-Aisle-Flugzeugfamilie: Rund 9.500 Flugzeuge wurden bisher bestellt und über 5.600 an mehr als 380 Kunden und Betreiber ausgeliefert.

Twitter feed