Middle East Airlines bestellt zehn Flugzeuge der A320neo-Familie

Neuer Kunde für die sich am schnellsten verkaufende Flugzeugfamilie der Welt

12 July 2012 Press Release

Middle East Airlines-Air Liban (MEA), die nationale Fluggesellschaft des Libanon, hat eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf von fünf A320neo und fünf A321neo unterzeichnet. Dazu kommt eine Option über weitere acht Flugzeuge. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von der Airline noch bekannt gegeben.

„MEA strebt weiteres Wachstum mit höherer Rentabilität an und will den Fluggästen gleichzeitig einen überaus luxuriösen Service bieten“, sagte Mohamad El Hout, Chairman-Director General von MEA. „Mit der A320neo in unserer Flotte können wir alle diese Ziele erreichen. Gleichzeitig werden wir 15 Prozent Treibstoff einsparen und von einer ausgezeichneten Wirtschaftlichkeit profitieren.“

„Wir danken MEA für das Vertrauen in Airbus. Für uns steht fest: die Airline verschafft sich mit dieser Bestellung unserer treibstoffeffizienten A320neo einen klaren Wettbewerbsvorteil“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Wir freuen uns darauf, die A320neo von MEA im nahtlosen Verbund mit den bisherigen A320 der Airline fliegen zu sehen. Die Fluggesellschaft wird dank der umfassenden Kommunalität zwischen diesen Modellen Kosten für Wartung und Pilotenausbildung einsparen können.“

MEA betreibt mit bisher vier A330-200, vier A321 und neun A320 eine der modernsten Flotten im Nahen Osten.

Die A320neo-Familie mit neuer Triebwerksoption für die A320-Familie soll ab Ende 2015 in Dienst gestellt werden. Mit Triebwerken der neuesten Generation und großen, aerodynamisch optimierten „Sharklets“ an den Flügelenden werden die neo-Modelle um bis zu 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Die Stickoxidemissionen der A320neo liegen 50 Prozent unter dem CAEP/6-Grenzwert, und die Geräuschemissionen dieses Flugzeugs sind ebenfalls deutlich niedriger. Airbus hat bis heute über 8.500 Flugzeuge seiner Single-Aisle-Familie verkauft; mehr als 5.100 davon sind bereits ausgeliefert und fliegen bei 365 Kunden und Betreibern in aller Welt.

Twitter feed