Mexikanische ABC Aerolineas erwirbt 10 A320

 

16 June 2005 Press Release

 

Die mexikanische ABC Aerolíneas hat heute eine Grundsatzvereinbarung mit Airbus über den Kauf von zehn neuen A320 plus zehn Optionen unterzeichnet und wird damit ein neuer Airbus-Kunde. Die Auslieferung der neu bestellten A320 soll im zweiten Quartal 2007 anlaufen. Der Triebwerkhersteller wurde noch nicht ausgewählt.

ABC wird seinen neuen Flugdienst unter der Marke INTERJET aufnehmen.

 

Interjet hat ihren Sitz am Flughafen Toluca in der Nähe von Mexiko-Stadt und wird den Liniendienst Anfang Dezember 2005 aufnehmen. Die Interjet-Flotte umfasst zunächst sieben A320, die vor kurzem in Europa von der Gesellschaft Ithe erworben wurden.

 

?Die A320 ist das Referenzmodell auf dem Low-Cost-Markt. Sie verbindet niedrigste Betriebskosten mit einem Höchstmaß an Reisekomfort für die Passagiere, Sicherheit und Betriebszuverlässigkeit ? diese Kombination ist für uns einfach ideal? sagte Miguel Alemán, CEO und President von Interjet, ?Interjet wird das Low-Cost-Konzept auf dem mexikanischen Markt einführen und zugleich die höchsten Standards bei der Servicequalität und Sicherheit für Geschäftsreisende auf den dichten, ertragsstarken Inlandsstrecken in Mexiko beibehalten.?

 

?Wir sind uns der einzigartigen Chance bewusst, die der mexikanische Markt neuen effizienten Betreibern wie Interjet bietet?, sagte Noël Forgeard, CEO und Präsident von Airbus. ?Wir sind davon überzeugt, dass die A320 die richtige Wahl für das weltweit stark umkämpfte Low-Cost-Segment ist, und wünschen den Investoren, dem Management und den Mitarbeitern von Interjet viel Erfolg.?

 

Die A320-Familie gilt als Referenzklasse für Single-Aisle-Flugzeuge und umfasst auch die Modelle A318, A319 und A321. Sie bietet die neueste und modernste Konstruktion unter allen Standardrumpfflugzeugen und eine Kabine, die bei Passagieren eine hohe Popularität genießt, wie unabhängige Umfragen belegen. Die Flugzeuge dieser Familie zeichnen sich dank ihrer hochentwickelten aerodynamischen Konstruktion, unter anderem mit treibstoffsparenden Winglets, zentralisierter Wartung mit verlängerten Wartungsintervallen und erwiesener Zuverlässigkeit im täglichen Liniendienst durch die niedrigsten Betriebskosten aus.

 

Mehr als 3 500 Flugzeuge der A320-Familie wurden bisher bestellt, und über 2 450 davon sind bereits ausgeliefert. Die Airbus A320-Familie ist bei mehr als 190 Kunden und Betreibern im Einsatz.

 

Airbus ist ein führender Flugzeughersteller mit der modernsten und umfassendsten Produktpalette auf dem Markt. Das weltweit operierende Unternehmen verfügt über Konstruktions- und Fertigungsstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien und ist mit eigenen Tochter­gesell­schaften in den USA, China und Japan vertreten. Airbus mit Hauptsitz in Toulouse, Frankreich, ist ein EADS-Unternehmen mit BAE Systems.

 

Twitter feed