Libyan Airlines übernimmt ihren ersten Airbus A330

Neuester Betreiber des weltweit effizientesten Flugzeugs mittlerer Größe

28 June 2013 Press Release

Libyan Airlines, die nationale Fluggesellschaft Libyens, hat ihren ersten Airbus A330-200 übernommen und wird damit zu einem neuen Betreiber für diesen Typ. Die Airline hat bereits sieben A320-Flugzeuge im Einsatz. Drei A330-200- sowie vier A350-800 sind geordert.

Das mit GE CF6-80-Treibwerken ausgestattete Flugzeug bietet eine Zweiklassenkabine mit 24 Sitzen in der Business Class und 235 in der Economy Class. Es soll im Nahen Osten, nach Dubai und Dschidda, sowie auf asiatischen und europäischen Routen eingesetzt werden.  

„Wir freuen uns, Libyan Airlines als einen neuen Betreiber der A330-Familie willkommen zu heißen. Libyen hat ein großes Potenzial und seine Flotte besteht überwiegend aus Airbus-Flugzeugen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Mit der A330-200 wird Libyan Airlines von den niedrigen Betriebskosten und der bewährten Zuverlässigkeit des Flugzeugs sowie seiner hohen Attraktivität für die Passagiere profitieren.“

Die Airbus A330-Familie umfasst neben Passagierflugzeugen mit 250 bis 300 Sitzen auch Frachtermodelle, VIP- und militärische Varianten (Transporter und Tanker). Airbus hat bereits über 1.200 Bestellungen für die A330-Familie verbucht. Rund 900 Flugzeuge dieser Familie fliegen bei mehr als 100 Betreibern weltweit. Die A330-Familie zeichnet sich seit der Indienststellung der ursprünglichen Version A330-200 durch ihre überaus hohe Wirtschaftlichkeit aus. Dank der Einführung zahlreicher Produktverbesserungen ist sie auch weiterhin das wirtschaftlichste und leistungsfähigste Flugzeug in dieser Klasse und verzeichnet heute eine durchschnittliche Abflugzuverlässigkeit von mindestens 99 Prozent.

Twitter feed