News & Events

Flugzeug-Leasinggesellschaft DAE Capital erteilt Festauftrag über 100 Airbus-Flugzeuge

 

15 July 2008 Press Release

DAE Capital, der Geschäftsbereich für Flugzeugleasing und -finanzierung von Dubai Aerospace Enterprise (DAE), hat einen Festauftrag über den Kauf von 30 Airbus A350-900 und 70 Airbus A320 unterzeichnet. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung war bereits im November 2007 auf der Luftfahrtausstellung in Dubai unterzeichnet worden.



DAE Capital beabsichtigt, eines der führenden Leasingunternehmen im Nahen Osten zu werden. DAE, die Muttergesellschaft von DAE Capital, ist ein schnell wachsendes und weltweit operierendes Luft- und Raumfahrtunternehmen, das sich in verschiedenen Bereichen wie Flughafenentwicklung und betrieb, Engineering, Herstellung von Flugzeugkomponenten sowie Services engagiert.



?DAE Capital ist ein komplett neu aufgebautes Unternehmen und hat seit seiner Gründung sehr beeindruckende Fortschritte gemacht. Mit einem branchenerfahrenen Managementteam und einer exakt definierten Strategie wird DAE Capital zu einem der führenden Leasingunternehmen weltweit aufsteigen?, sagte Bob Genise, CEO von DAE Capital.



?Dieser Auftrag von DAE stellt eine enorme Bestätigung für die Flugzeuge von Airbus dar, für die wir dem Unternehmen sehr danken. Die A350 XWB und die A320 sind die in ihrer Klasse führenden Produkte. Airbus freut sich auf den Ausbau dieser Partnerschaft in den kommenden Jahren?, sagte Tom Enders, Präsident and CEO von Airbus.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Kommunalitätskonzept von Airbus aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Rund 6 200 verkaufte und über 3 500 ausgelieferte Flugzeuge machen aus der Airbus A320-Familie das erfolgreichste Single-Aisle-Programm der Welt. Rund 280 Betreiber weltweit haben Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.



Die A350 XWB (Xtra Wide Body) ist die Airbus-Antwort auf die Forderung des Marktes nach hoch effizienten Langstrecken-Großraumflugzeugen mittlerer Passa¬gierkapazität. Drei Basisversionen mit einer Reichweite bis 15 400 km / 8 300 nm werden angeboten: die A350-800 für 270, die A350-900 für 314 und die A350-1000 für 350 Passagiere in einer typischen Dreiklassenkonfiguration. Die A350 XWB weist den breitesten Rumpf in ihrer Kategorie auf und bietet Komfort auf einem in ihrem Marktsegment bisher unerreichten Niveau. Ihre Betriebs- und Sitzmeilenkosten sind niedriger als die aller anderen Produkte der gleichen Klasse. Der Großraumjet fliegt mit zwei Rolls-Royce Trent XWB-Triebwerken der neuen Generation, die jeweils 92 000 lbs Schub liefern. Die A350 XWB-Familie ist darauf ausgelegt, die besonderen Anforderungen aufgrund hoher Kraftstoffpreise, steigender Erwartungen der Fluggäste und strengerer Umweltauflagen zu erfüllen. Der Gesamtauftragsbestand für den Typ beläuft sich derzeit auf über 350 Festbestellungen von mehr als 20 Kunden.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

 

Twitter feed