Arkia Israel Airlines unterzeichnet Auftrag über vier A321neo-Flugzeuge

Ökoeffiziente A320neo-Familie ermöglicht Airbus Ausbau seiner Präsenz in Israel

10 July 2012 Press Release

Arkia Israeli Airlines, die zweitgrößte israelische Airline, hat heute bei der Farnborough International Airshow einen Kaufvertrag über vier A321neo-Flugzeuge unterzeichnet. Mit dieser Order wird die Airline zu einem neuen Airbus-Kunden und zum ersten Kunden der A320neo-Familie in Israel. Die Auswahl des Triebwerks wird noch bekanntgegeben.

Das Flugzeug soll in einer Single-Economy-Class mit Platz für 220 Passagiere konfiguriert werden. Flexibilität und Reichweite der A321neo werden es Arkia ermöglichen, ihre neuen Flugzeuge auf erweiterten internationalen und nationalen Routen einzusetzen.

 „Die A321neo eignet sich ideal für unsere Wachstumsstrategie sowohl auf internationalen als auch nationalen Märkten und ist die ideale, kosteneffiziente Lösung für unsere Flottenanforderungen", sagte Gadi Tepper, Chief Executive Officer von Arkia. „Die A321neo wird neuen Komfort für unsere Passagiere bringen und zugleich Wert für unsere Aktionäre schaffen." 

„Nach einer intensiven Analyse hat Arkia ermittelt, dass die A321neo und ihre angebotenen Triebwerke Bedarf und Anforderungen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit am besten erfüllen. Mit dem Flottenausbauprojekt erweitert sich auch der Umfang der aktuellen Wartungsaktivitäten von Arkia in der Region", erklärte Nir Dagan, Executive Vice President von Arkia.    

"Wir freuen uns sehr, Arkia als einen neuen Airbus-Kunden willkommen zu heißen", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. "Die A320neo-Familie bietet außergewöhnliche Leistung und Flexibilität zusammen mit einer Reduzierung des Treibstoffverbrauchs um 15 Prozent. Davon profitieren sowohl Airline als auch Umwelt. Die A320neo ist die natürliche Wahl im Kurz-und Mittelstreckenmarkt."

Die A320neo mit neuer Triebwerksoption für die A320-Familie soll ab 2015 in Dienst gestellt werden. Mit Triebwerken der neuesten Generation und großen, aerodynamisch optimierten "Sharklets" an den Flügelenden wird sie 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen. Diese Verringerung des Treibstoffverbrauchs entspricht 1,4 Mio. Litern Treibstoff – dem Verbrauch von 1.000 Mittelklassefahrzeugen – und reduziert zudem den Kohlendioxidausstoß pro Flugzeug um jährlich rund 3.600 Tonnen. Die NOx-Emissionen der A320neo liegen um 50 Prozent unter den CAEP/6-Grenzwerten. Außerdem fliegt dieses Flugzeug wesentlich leiser. 

Mit über 8.500 verkauften und über 5.100 an mehr als 365 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. 

Die A320neo ist zu über 95 Prozent gleich aufgebaut wie die bisherigen Modelle der A320-Familie, so dass sich die neuen Modelle sehr einfach in vorhandene Flotten eingliedern lassen. Gleichzeitig bietet die A320neo bis zu 950 km/500 nm mehr Reichweite bzw. bis zu zwei Tonnen mehr Nutzlast bei vorgegebener Reichweite. 

Twitter feed