Airbus informiert bei Farnborough Airshow zu Karriereperspektiven

Weltweit führender Flugzeughersteller stellt 2012 über 4.000 Mitarbeiter ein

5 July 2012 Press Release

Airbus informiert bei der Farnborough Airshow in Großbritannien über vielfältige Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten für Berufseinsteiger und erfahrene Fachkräfte.

Vom 9. bis 15. Juli werden eine Reihe von Foren und Workshops Stellensuchenden die Gelegenheit bieten, mit Airbus-Ingenieuren, Personalbeauftragten und Branchenexperten über ihre zukünftigen Karriereperspektiven zu diskutieren. 

Die ganze Woche lang können Workshop-Teilnehmer die Welt der Flugzeugentwicklung und ihre Herausforderungen kennenlernen, mehr über die A320neo und die A350XWB erfahren, und darüber, wie diese Flugzeuge die Zukunft des Luftverkehrs prägen. Gezeigt wird auch, wie Airbus sich mit innovativen Lösungen für eine nachhaltige Zukunft der Luftfahrt einsetzt. Darüber hinaus findet ein spezieller Workshop statt, der über die Karriereperspektiven für Frauen in Ingenieurberufen informiert.

Außerdem ist am Donnerstag um die Mittagszeit ein Überraschungsauftritt auf dem Freigelände geplant, bei dem mehrere hundert Mitarbeiter die Vielfalt an Karrieremöglichkeiten bei Airbus und der EADS Gruppe demonstrieren. Wir laden Sie herzlich ein, unsere Aufführung zu besuchen!

Der Futures Day am Freitag ist der nächsten Generation von Mitarbeitern gewidmet, die an der Gestaltung der Zukunft der Branche mitwirken werden. Er hat den Fokus auf die als „Future by Airbus“ bezeichnete Vision einer nachhaltigen Luftfahrt, deren Schlüssel zukünftige Talente sind. Airbus wird Kurzkonferenzen veranstalten, um das Interesse junger Menschen mit verschiedenen Ausbildungshintergründen zu wecken und sie zu fragen, was sie von der Zukunft des Fliegens erwarten.

Ein Expertengremium diskutiert über die Bedeutung von Innovation und Perspektiven für Hochschulabsolventen und Berufseinsteiger. Dieser Austausch findet im Rahmen des Studentenwettbewerbs „Fly Your Ideas“ statt, der ein einmaliges Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen der Industrie und der akademischen Welt ist. Die Registrierung für den dritten Airbus-Wettbewerb, (unterstützt von der UNESCO), der im September 2012 startet, hat begonnen.

Das Engagement von Airbus für die berufliche Entwicklung, Förderung des kulturellen Austauschs, Innovation und Vielfalt steht im Zentrum der Philosophie des Unternehmens und wird sich in allen HR-Aktivitäten während der Farnborough-Woche widerspiegeln. 

Alleine in diesem Jahr stellt Airbus rund 4.000 neue Fachkräfte und Absolventen ein und bietet 3.000 Praktikumsplätze an seinen Standorten in der ganzen Welt an. Mit 5.500 internen Entsendungen bietet Airbus seinen Mitarbeitern echte Möglichkeiten für eine Karriereentwicklung in der ganzen Welt. 

Twitter feed