In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
13 July 2016
Commercial Aircraft

Synergy bestellt 62 Flugzeuge der Airbus A320neo-Familie

A320neo_Avianca Brasil
 / 

13 July 2016

A320neo_Avianca Brasil

Avianca Brasil will add 62 A320neo Family aircraft as part of its fleet renewal and network growth strategy, with the purchase agreement finalized by Synergy Aerospace Corporation – which is the largest shareholder of Colombia-based Avianca and the owner of Avianca Brasil

Read more
Zusammenfassung

Mehr als 1.000 Flugzeuge in der Region Lateinamerika verkauft, A320 behauptet sich weiterhin

Die Synergy Aerospace Corporation, größter Anteilseigner von Avianca aus Kolumbien und Muttergesellschaft von Avianca Brasil, hat mit Airbus einen Festauftrag über 62 Flugzeuge der A320neo-Familie geschlossen. Diese A320neo-Flugzeuge werden das Rückgrat der Strategie zur Flottenerneuerung und zum Ausbau des Streckennetzes von Avianca Brasil bilden. Mit den neuen Jets wird erstmals auch die Marke von mehr als 1000 verkauften Airbus-Flugzeugen in Lateinamerika überschritten.
„Diese A320neo-Jets werden Avianca Brasil einen wichtigen Sprung in Richtung Wachstum und einer rentablen und nachhaltigen Modernisierung ihrer Flotte bei einem zugleich verbesserten Flugerlebnis für die Passagiere ermöglichen“, sagte Alex Bialer, Chairman of the Board der Synergy Group. „Die A320neo-Familie besticht durch eine unschlagbare Kombination aus Ökoeffizienz, Zuverlässigkeit und Komfort. Mit diesen Flugzeugen können wir unsere Position in Südamerika weiter ausbauen und unseren Passagieren das beste Single-Aisle-Produkt auf dem Markt bieten.“ 
„Airbus freut sich sehr, mit diesem Auftrag von Synergy die Marke von 1000 verkauften Flugzeugen in Lateinamerika zu überschreiten. Wir sind sehr stolz, dass Avianca Brasil auf die herausragende Produktivität und Treibstoffeffizienz der A320neo-Familie bei der Erneuerung ihrer Flotte und beim Ausbau ihres Streckennetzes in Südamerika setzt“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Das Verkehrsaufkommen im Inland wird sich den Prognosen zufolge bis 2034 nahezu verdreifachen. Damit wird Brasilien zur Gruppe der 10 Länder mit den weltweit am schnellsten wachsenden Verkehrsströmen gehören. Mit diesen A320neo kann Avianca Brasil das Wachstum für sich nutzen und eine höhere Leistungsfähigkeit auf anspruchsvollen Flughäfen wie Santos Dumont in Rio de Janiero bieten.“
Synergy wurde 2007 mit einer Bestellung über zehn A350 XWB zum Airbus-Kunden. Außerdem hat Synergy 20 Flugzeuge der A320-Familie, sechs A330-200-Passagierjets und einen A330-200-Frachter bestellt. Avianca Brasil betreibt heute 40 Flugzeuge der A320-Familie und einen A330-Frachter.
Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,3 Prozent wird sich das Verkehrsaufkommen innerhalb der Region und im Inlandsverkehr Lateinamerikas in den nächsten 20 Jahren voraussichtlich nahezu verdreifachen. Single-Aisle-Flugzeuge bilden das Rückgrat im Flugverkehr Lateinamerikas, und die A320neo wird eine Schlüsselrolle bei der Eroberung von Marktanteilen auf diesem Zukunftsmarkt spielen.
Airbus hat in ganz Lateinamerika und der Karibik bisher mehr als 1.000 Flugzeuge verkauft und verzeichnet noch mehr als 450 auszuliefernde Bestellungen für diese Region. Über 600 Airbus-Flugzeuge fliegen derzeit in Lateinamerika und der Karibik. In den vergangenen zehn Jahren hat Airbus seine im Einsatz befindliche Flotte in der Region verdreifacht und sich seit 1990 über 60 Prozent aller Bestellungen in der Region gesichert. Die A320neo hat sich als bevorzugte Flugzeugfamilie in Lateinamerika etabliert: 410 Flugzeuge wurden bereits fest bestellt; für weitere 58 wurden Kaufabsichtserklärungen mit Leasingunternehmen von sieben Kunden unterzeichnet. Damit hat die A320neo einen Marktanteil von annähernd 70 Prozent bei den Single-Aisle-Flugzeugen der neuen Generation erobert.
Die A320neo-Familie ist das erfolgreichste Single-Aisle-Programm der Welt. Seit ihrer Einführung im Jahr 2010 hat sie mit über 4.500 Bestellungen von 83 Kunden einen Marktanteil von knapp 60 Prozent erobert. Die A320neo-Familie wird mit modernsten Technologien wie Triebwerken einer neuen Generation und Sharklets an den Flügelspitzen vom ersten Tag an mindestens 15 Prozent weniger Treibstoff pro Sitz verbrauchen und bis 2020 dank weiterer Kabineninnovationen Einsparungen von 20 Prozent beim Treibstoffverbrauch bringen. Dank ihrer besonders breiten Kabine bieten alle Mitglieder der A320neo-Familie den höchsten Komfort in allen Klassen sowie 18 Zoll breite Sitze als Standard in der Economy Class. Die A320neo-Familie mit den drei Modellen A319neo, A320neo und A321neo bietet Platz für 100 bis 240 Passagiere und deckt das gesamte Single-Aisle-Segment auf Inlandsverbindungen und längeren Strecken mit niedriger bis hoher Verkehrsdichte lückenlos ab.
A320neo_Avianca Brasil
 

Avianca Brasil will add 62 A320neo Family aircraft as part of its fleet renewal and network growth strategy, with the purchase agreement finalized by Synergy Aerospace Corporation – which is the largest shareholder of Colombia-based Avianca and the owner of Avianca Brasil

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es

Delta Air Lines places order for 100 A321neo ACF aircraft

en fr de es
Back to top