In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
06 November 2015
Commercial Aircraft

Asiana Airlines bestätigt Auftrag über 25 Airbus A321neo

A321neo_Asiana Airlines firm order
A321neo_Asiana Airlines firm order
06 November 2015

A321neo_Asiana Airlines firm order

Asiana Airlines’ firm order for 25 A321neo aircraft was signed at a special ceremony in Seoul, South Korea by Kim Soo Cheon, President & CEO of Asiana Airlines, and Airbus President and CEO Fabrice Brégier

A321neo Asiana Airlines FIXION - GWLNSOD
11 February 2015

A321neo Asiana Airlines

As part of its ongoing fleet modernisation programme, Asiana Airlines has signed a Letter of Intent for the purchase of 25 A321neo (new engine option) aircraft – the longest-fuselage version of Airbus’ single-aisle NEO Family

Zusammenfassung

Niedrigste Betriebskosten und bester Passagierkomfort in der Single-Aisle-Kategorie

Asiana Airlines aus Südkorea hat bei Airbus 25 A321neo-Flugzeuge fest in Auftrag gegeben. Damit bestätigt die Airline eine in diesem Jahr bekannt gegebene Kaufabsichtserklärung. Kim Soo Cheon, President und CEO von Asiana Airlines, und Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus, unterzeichneten den Vertrag im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Seoul. 
Die Airbus-Jets erhalten eine Zweiklassenkonfiguration für 180 Passagiere. Asiana will die neuen Flugzeuge auf ihren Regionalstrecken und auf ausgewählten Inlandsstrecken einsetzen. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp wird von Asiana noch bekannt gegeben. Die A321neo-Jets werden in eine bestehende A320-Flotte von Asiana und ihrer Low-Cost-Tochtergesellschaft Air Busan eingegliedert und sollen künftig von beiden als bevorzugter Single-Aisle-Typ eingesetzt werden. 
„Mit diesem neuen Festauftrag bei Airbus können wir sicherstellen, dass wir auch künftig die effizientesten Flugzeuge der Branche in allen Größenkategorien betreiben“, sagte Kim Soo Cheon, President und CEO von Asiana Airlines. „Die A321neo wird 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und zudem eine größere Reichweite bieten. Mit dem Flugzeug können wir unseren Passagieren erstklassigen Service und Komfort selbst auf unseren kürzesten Strecken bieten.“
„Wir freuen uns sehr darüber, der bevorzugte Partner von Asiana Airlines zu sein,“ sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. „Mit der A321neo kann die Airline von den niedrigsten Betriebskosten unter allen Single-Aisle-Flugzeugen profitieren und Passagiere auf Flügen mit bis zu sechs Stunden Dauer komfortabel befördern. Es wird für uns ein stolzer Moment sein, wenn wir die A321neo in den Farben von Asiana als Teil einer zukünftigen Flotte sehen, die Flugzeuge aus der gesamten Airbus-Produktpalette umfassen wird.“
Asiana Airlines betreibt gegenwärtig 33 Airbus Single-Aisle-Jets, 15 A330-300-Großraumjets und vier doppelstöckige A380. Bei Air Busan sind neun Flugzeuge der A320-Familie auf Inlands- und Regionalstrecken im Einsatz. Mit dem bekannt gegebenen Auftrag hat die Asiana Group nun insgesamt 57 Flugzeuge bei Airbus fest bestellt. Darunter befinden sich zwei weitere A380, 30 A350 XWB-Großraumflugzeuge mittlerer Größe und 25 A321neo. 
Die A321 ist das größte Mitglied der erfolgreichen A320-Familie von Single-Aisle-Jets. Airbus hat für die A320-Familie bisher über 12.000 Bestellungen verbucht. Mehr als 6.700 Flugzeuge wurden bereits an rund 300 Betreiber weltweit ausgeliefert. 
Mit neuen Triebwerken und den modernsten Technologien werden die Flugzeuge der A320neo-Familie mindestens 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen sowie eine größere Reichweite, geringere Wartungskosten und deutlich reduzierte CO2-Emissionen bieten. Seit ihrer Einführung im Jahr 2010 hat die A320neo-Familie rund 60 Prozent aller Neuaufträge für Single-Aisle-Flugzeuge mit mehr als 100 Sitzen für sich verbucht. Mehr als 70 Airlines weltweit haben sich bereits für Flugzeuge dieser Familie entschieden.
A321neo_Asiana Airlines firm order  
06 November 2015 Management

Asiana Airlines’ firm order for 25 A321neo aircraft was signed at a special ceremony in Seoul, South Korea by Kim Soo Cheon, President & CEO of Asiana Airlines, and Airbus President and CEO Fabrice Brégier

The PAZ satellite heads towards its launch base

en fr de es

Active digital map for French Armed Forces will provide decisive mission advantage

en fr de es

Latin America and Caribbean’s in-service fleet to more than double by 2036

en
Back to top