In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

29 October 2015
Commercial Aircraft

China Aviation Supplies Holding Company bestellt 30 Flugzeuge der A330-Familie und 100 Flugzeuge der A320-Familie bei Airbus

A330-200 PW AIRBUS V10 300dpi
 / 

10 April 2011

A330-200 PW AIRBUS V10 300dpi

The Airbus A330-200, here with PW engines. The versatile mid-size widebody.

Zusammenfassung

Starke Rückendeckung für den weltweit führenden vielseitigen A330-Widebody und die erfolgreiche A320-Familie

China Aviation Supplies Holding Company (CAS) hat mit Airbus einen Rahmenvertrag (GTA) über den Kauf von 30 Flugzeugen der A330-Familie sowie 100 Flugzeugen der A320-Familie geschlossen. Damit bestätigt CAS für die 30 A330 eine im Juni 2015 unterzeichnete Kaufabsichtserklärung. Li Hai, President und CEO von CAS, und Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus, unterzeichneten den Rahmenvertrag in Peking. Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel – derzeit auf Staatsbesuch in China – nahmen ebenfalls an der Zeremonie teil. 
„Wir danken CAS, einem unserer langjährigsten Kunden, für das fortgesetzte Vertrauen in Airbus und in die vielseitige A330-Familie sowie die erfolgreiche A320-Familie“, sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. „Mit der Umwandlung der Optionen für 30 A330 in eine Festbestellung erhöht CAS die Gesamtzahl seiner Bestellungen für den beliebten Airbus-Widebody im laufenden Jahr auf 75 Flugzeuge. Diese starke Nachfrage nach der A330 in China hat eine wichtige Rolle bei unserer Entscheidung gespielt, ein A330-Fertigstellungs- und Auslieferungszentrum (C&DC) in Tianjin, China, zu errichten. Dieses entsteht neben der A320-Endmontagelinie und dem Auslieferungszentrum. Dort wurden bereits mehr als 240 Airbus-Single-Aisle-Flugzeuge gefertigt und an Airlines übergeben. Dieser Standort bringt uns noch näher zu unseren Kunden und wird unsere langjährige, für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft mit China in neue Höhen tragen.“ 
Die ersten Vereinbarungen über die Errichtung eines A330-Fertigstellungs- und Auslieferungszentrums im chinesischen Tianjin wurden von Airbus und seinen chinesischen Partnern im März 2014 im Beisein des französischen Präsidenten François Hollande und des chinesischen Präsidenten Xi Jinping während seines Staatsbesuchs in Frankreich unterzeichnet. Im Oktober 2014 folgte eine Absichtserklärung, die Airbus, die Tianjin Free Trade Zone (TJFTZ) und die Aviation Industry Corporation of China (AVIC) in Berlin im Beisein der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang unterzeichneten. Im Juli 2015 wurde ein Rahmenvertrag in Toulouse geschlossen. 
Laut der globalen Marktprognose von Airbus verzeichnet China das stärkste Wachstum beim Passagieraufkommen. Der Inlandsflugverkehr in China wird innerhalb der nächsten zehn Jahre zur Nummer eins weltweit aufsteigen. Das Verkehrsvolumen wird sich in den nächsten 20 Jahren vervierfachen. Airbus prognostiziert für China in den nächsten 20 Jahren einen Bedarf an rund 5.400 neuen Passagier- und Frachtflugzeugen (darunter 1.700 Großraumflugzeuge wie die A330, A350 und A380). 
Die aktive Airbus-Flotte bei chinesischen Betreibern umfasst derzeit mehr als 1.200 Flugzeuge (über 1.000 Single-Aisle-Jets der A320-Familie, mehr als 160 Widebodies der A330-Familie, fünf A380-Großraumflugzeuge, Airbus-Frachter und Corporate Jets). 
Die A330 ist eines der beliebtesten Großraumflugzeuge der Welt. Sie konnte bisher mehr als 1.500 Bestellungen für sich gewinnen. Über 1.200 dieser Großraumjets fliegen bei mehr als 100 Betreibern weltweit. Airbus investiert jedes Jahr hunderte Millionen von Euro in die A330-Familie, um das Flugzeug auf dem Stand der neuesten Innovationen zu halten. Die A330-Familie ist Teil der weltweit modernsten und umfassendsten Widebody-Produktpalette, zu der auch die größere A350 XWB und die doppelstöckige A380 zählen. 
Die Flugzeuge der A330-Familie bieten Platz für 250 bis 440 Passagiere und gehören zu den weltweit effizientesten Flugzeugen, die sich durch die niedrigsten Betriebskosten in ihrer Kategorie auszeichnen. Dank der kontinuierlichen Einführung einer großen Zahl von Innovationen bleibt die A330 das wirtschaftlichste und leistungsfähigste Flugzeug in ihrer Klasse mit einer durchschnittlichen Betriebszuverlässigkeit von 99,4 Prozent. Alle 20 Sekunden startet oder landet irgendwo auf der Welt ein A330-Flugzeug. 
Airbus ist der weltweit führende Hersteller von Passagierflugzeugen. Airbus-Flugzeuge decken die gesamte Kapazitätspalette von 100 bis weit über 500 Sitzen ab. Das Unternehmen verfügt über Konstruktions- und Fertigungsstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien und ist mit Tochtergesellschaften in den USA, China, Indien, Japan und im Nahen Osten vertreten. Darüber hinaus bietet Airbus über ein immer weiter ausgedehntes internationales Netzwerk Kundendienst und Schulungsleistungen auf höchstem Niveau.
Hinweise für Redakteure: 
Über China Aviation Supplies Holding Company (CAS) 
China Aviation Supplies Holding Company (CAS) ist ein staatliches Unternehmen, das von der Kommission des Staatsrates zur Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen verwaltet wird. Sein Vorgänger CASC (China Aviation Supplies Company) wurde im Oktober 1980 mit Zustimmung der staatlichen Aufsichtsbehörde für Import und Export (State Import and Export Regulatory Commission) gegründet und war das erste in der Zivilluftfahrt gegründete Unternehmen. Im Oktober 2002 wurden die Verkehrs- und Dienstleistungsunternehmen in der Zivilluftfahrt zusammengelegt und umstrukturiert. Darauf folgte mit Zustimmung des Staatsrats die offizielle Gründung der China Aviation Supplies Import & Export Group Corporation (CASGC) als eines der sechs Luftverkehrs- und Dienstleistungsunternehmen. Im Dezember 2007 wurde CASGC in China Aviation Supplies Holding Company (CAS) umbenannt. 
Als größter und umfassendster Luftfahrtdienstleister in China nimmt CAS eine neutrale Position ein und genießt als bekannte Marke ein hohes Ansehen auf dem internationalen Luftfahrtmarkt. CAS pflegt enge Partnerschaften mit chinesischen Fluggesellschaften und Flugzeugherstellern aus dem Ausland. CAS unterhält ein landesweites Vertriebsnetz und setzt sich für eine optimierte Verteilung der Luftfahrtressourcen sowie für den Aufbau einer gemeinsamen Luftfahrtplattform für die gesamte Branche ein. 
Offizielle Website von CAS: http://www.casc.com.cn/eng/
A330-200 PW AIRBUS V10 300dpi
 

The Airbus A330-200, here with PW engines. The versatile mid-size widebody.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top