In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
19 June 2015
Company

Airbus Group unterzeichnet Partnerschaftsvereinbarungen mit Universitäten zur Sicherung künftiger Kompetenzen

Le Bourget, Paris

AIRBUS RGB

Die Airbus Group hat Partnerschaftsvereinbarungen mit sieben führenden europäischen Universitäten der Fachbereiche Luftfahrt und Technik geschlossen. Diese Partnerschaften sollen gewährleisten, dass Hochschulabsolventen über die in der Industrie geforderten Fähigkeiten verfügen, um den künftigen Herausforderungen in einem komplexeren und stark umkämpften Umfeld zu begegnen. Die Unterzeichnung fand auf der Paris Air Show im Beisein von Universitätsvertretern und Führungskräften der Airbus Group statt.

Die sieben strategischen Partner sind die Universität Carlos III in Madrid, die Universität Sevilla, die Polytechnische Universität Madrid, das französische „Institute Mines-Télécom“, die Technische Universität Delft, das Polytechnikum Mailand und die Universität Bristol.

„Diese Partnerschaftsvereinbarungen unterstreichen unser Engagement für eine intensive Zusammenarbeit mit führenden akademischen und technischen Ausbildungseinrichtungen, um die Kompetenzen zur Erfüllung der künftigen Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie zu entwickeln und sicherzustellen“, sagte Thierry Baril, Personalchef der Airbus Group. „Nachwuchsförderung ist entscheidend für unseren Erfolg. Wir sind stolz auf die Partnerschaften mit diesen renommierten Universitäten und werden dieses Ziel gemeinsam verfolgen.“

Die Vereinbarungen sollen die langjährige Zusammenarbeit in allen Bereichen von gemeinsamem Interesse festigen. Dazu gehören etwa die Entwicklung strategischer Kompetenzen, sowohl technischer Fähigkeiten (z. B. komplexe Systeme, Architektur und Integration, Netzwerke und Content-Sicherheit, Lieferantenbewertung und -entwicklung, Produktion und Engineering, Programm- und Projektmanagement, Qualitätssicherung und -verbesserung), als auch Soft Skills, die Entwicklung gemeinsamer Ausbildungsprogramme, die Gestaltung von Studentenwettbewerben und die Förderung der Vielfalt.

Im Rahmen dieser Vereinbarungen verpflichtet sich die Airbus Group zudem, ein spezielles Praktikantenprogramm zu entwickeln, um diese Kompetenzen intern zu fördern.

Die unterzeichneten Vereinbarungen sind Teil einer größer angelegten Initiative, die auch unter dem Namen „University Partner Programme“ bekannt ist und über 20 Universitäten in mehr als zehn Länder umfasst. Auf der Luftfahrtmesse trafen sich Hochschulvertreter mit Personal- und Geschäftsverantwortlichen, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse der Branche mit den akademischen Anforderungen übereinstimmen und um angehende Ingenieure bei der Entwicklung der optimalen Fähigkeiten für den Industriebedarf zu unterstützen. Die drei wichtigsten Themen der dreitägigen Veranstaltung in Paris waren Praktika, Innovation und die Definition des „Ingenieurs der Zukunft“.

Die Airbus Group will im Rahmen des Programms noch in díesem Jahr weitere Partnerabkommen mit Universitäten unterzeichnen. Vorausschauende Planung und Zusammenarbeit mit Hochschulen tragen dazu bei, die künftige Innovationsfähigkeit der Airbus Group zu sichern. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, jungen Leuten Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten. Insgesamt sind an den Standorten weltweit 2.800 Praktikanten und 4.000 Auszubildende beschäftigt.

 

Airbus Group

Die Airbus Group ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 60,7 Mrd. im Jahr 2014, die Anzahl der Mitarbeiter rund 138.600. Zum Konzern gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space sowie Airbus Helicopters.

Kontakt


 

Marie-Alix DELASTRADE

Tel : + 33 5 31 08 59 72

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es

Delta Air Lines places order for 100 A321neo ACF aircraft

en fr de es
Back to top