In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

14 May 2015
Commercial Aircraft

VivaAerobus erhält die erste von 52 bestellten A320 Flugzeugen

A320 MSN6574 VIVAAEROBUS TAKE OFF, A320_VivaAerobus delivery 2
A320 MSN6574 VIVAAEROBUS TAKE OFF, A320_VivaAerobus delivery 2 P.PIGEYRE/MASTERFILMS, P. PIGEYRE
 / 

12 May 2015

A320 MSN6574 VIVAAEROBUS TAKE OFF, A320_VivaAerobus delivery 2

Juan Carlos Zuazua, CEO of VivaAerobus: “Our new fleet of A320s will enable VivaAerobus to continue enhancing our operational efficiencies by lowering our costs and fares for our passengers, while offering a significant upgrade with the A320 cabin comfort”

Read more
A320 MSN6574 VIVAAEROBUS - CLOSE UP, A320_VivaAerobus delivery 1 P.PIGEYRE/MASTERFILMS, P. PIGEYRE
 / 

12 May 2015

A320 MSN6574 VIVAAEROBUS - CLOSE UP, A320_VivaAerobus delivery 1

Ultra-low-cost carrier VivaAerobus took delivery of its first new A320 from an order placed in 2013 for 52 aircraft (12 A320ceo and 40 A320neo), which is the largest single deal by a Mexican customer

Read more
Zusammenfassung

Ein neuer Schritt hin zur Flottenerneuerung des mexikanischen Ultra-Low-Cost-Carriers

Der Ultra-Low-Cost-Carrier VivaAerobus hat mit der Übergabe im Airbus Delivery Centre in Toulouse seine erste neue A320 in Empfang genommen. Es handelt sich um die erste Lieferung von insgesamt 52 A320, die 2013 im Rahmen des größten Einzelauftrags eines mexikanischen Kunden bestellt worden waren (12 A320ceo und 40 A320neo). VivaAerobus betreibt bereits sechs geleaste A320. Anfang 2016 wird VivaAerobus mit Abschluss der Umgestaltung seiner Flotte, die derzeit aus Flugzeugen des Typs 737-300 besteht, zu einem reinen Airbus-Betreiber.
Sämtliche A320ceo von VivaAerobus, einschließlich der ersten A320, sind mit IAE-Triebwerken ausgestattet. Die A320neo wird mit Triebwerken von Pratt & Whitney angetrieben. Die Flugzeuge werden sowohl auf Inlandsstrecken als auch auf internationalen Strecken in die Vereinigten Staaten eingesetzt. 
„Mit unserer neuen A320-Flotte sind wir in der Lage, die Kosten und Tarife für unsere Passagiere zu senken und damit unsere operative Effizienz weiter zu verbessern. Gleichzeitig können wir dank dem Kabinenkomfort in der A320 ein beachtliches Upgrade anbieten“, sagte Juan Carlos Zuazua, CEO von VivaAerobus. „Wir freuen uns sehr, dieses neue Flugzeug in unsere wachsende Airbus-Flotte zu integrieren, unser Flugnetz auszuweiten und damit noch mehr Passagieren die Möglichkeit zu geben, zum ersten Mal in ihrem Leben eine Flugreise zu unternehmen.“ 
„Wir sind stolz, dass VivaAerobus die marktführende A320-Familie für die Erneuerung seiner Flotte und die Ausweitung seines Flugnetzes ausgewählt hat. Damit ist ein weiterer Schritt getan, um ein reiner Airbus-Betreiber zu werden“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die einzigartige Zuverlässigkeit, der erstklassige Passagierkomfort und die unschlagbare Treibstoffeffizienz der A320 ergänzen das Geschäftsmodell von VivaAerobus. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Entwicklung von VivaAerobus, insbesondere mit dem NEO in den kommenden Jahren.“ 
VivaAerobus ist ein Gemeinschaftsunternehmen von IAMSA, Mexikos größtem Busunternehmen, und Irelandia, einer weltweit agierenden Gruppe für die Entwicklung von Low-Cost-Carrier-Fluggesellschaften. Bei der Strategie zur Flottenerneuerung stützt sich VivaAerobus auf die A320-Familie. Dabei spielen die unübertroffene Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit der A320 eine Schlüsselrolle, um der wachsenden Nachfrage nach kosteneffizienten Flugreisen in Mexiko gerecht zu werden. 
Die A320-Familie ist mit fast 11.700 verkauften und über 6.500 an 400 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen das erfolgreichste Single-Aisle-Programm der Welt. Die A320neo ist das jüngste Mitglied der A320-Familie. Mit zahlreichen Innovationen wie Triebwerken der neuen Generation und Sharklets an den Flügelspitzen wird sie vom ersten Tag an 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und bis 2020 Einsparungen von 20 Prozent beim Treibstoffverbrauch bringen. Mit fast 3.800 Bestellungen von 71 Kunden seit ihrer Einführung im Jahr 2010 hat die A320neo-Familie einen Marktanteil von rund 60 Prozent im Single-Aisle-Segment erobert.
Für das A320neo-Programm hat Airbus bisher 345 Festbestellungen von sechs Kunden in Lateinamerika entgegengenommen. Airbus hat in ganz Lateinamerika und der Karibik bisher über 950 Flugzeuge verkauft und verzeichnet noch knapp 500 auszuliefernde Bestellungen für diese Region. Mehr als 550 Airbus-Flugzeuge fliegen derzeit in Lateinamerika und der Karibik. In den letzten zehn Jahren hat Airbus seine im Betrieb befindliche Flotte in der Region verdreifacht und über 60 Prozent aller dort betriebenen Flugzeuge ausgeliefert.
A320 MSN6574 VIVAAEROBUS TAKE OFF, A320_VivaAerobus delivery 2
 

Juan Carlos Zuazua, CEO of VivaAerobus: “Our new fleet of A320s will enable VivaAerobus to continue enhancing our operational efficiencies by lowering our costs and fares for our passengers, while offering a significant upgrade with the A320 cabin comfort”

Airbus and Williams Advanced Engineering team to explore technology collaboration

en

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en
Back to top