In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
09 March 2015
Commercial Aircraft

ALC bestätigt Bestellung von 55 Airbus-Flugzeugen

Air Lease Corporation firm order_A330-900neo
 / 

06 March 2015

Air Lease Corporation firm order_A330-900neo

U.S.-based Air Lease Corporation’s firm order for 55 Airbus aircraft, announced 9 March 2015, includes 25 A330-900neo jetliners, plus 30 A321LR

Read more
 / 

06 March 2015

Air Lease Corporation firm order_A321LR

Air Lease Corporation will receive 30 A321LR aircraft, the latest member of the market-leading A320neo Family, as part of its firm order for 55 Airbus jetliners

Read more
Zusammenfassung

Starke Nachfrage nach den neuesten Airbus A330neo- und A321LR-Modellen

Das Flugzeug-Leasingunternehmen Air Lease Corporation (ALC) mit Sitz in Los Angeles hat seine Bestellung von 55 Airbus-Flugzeugen – 25 A330-900neo und 30 A321LR – bestätigt. Dabei handelt es sich um die neuesten Mitglieder der modernen und treibstoffeffizienten Airbus-Flugzeugfamilie.
Mit der Bekanntgabe einer Kaufabsichtserklärung über 25 A330-900neo bei ihrem Verkaufsstart auf der International Airshow 2014 in Farnborough hatte sich ALC als Erstkunde für die A330neo als jüngstes Mitglied der marktführenden Airbus Widebody-Familie entschieden. ALC hatte sich auch als erstes Unternehmen für die neueste A321neo-Variante – die A321LR – entschieden und eine entsprechende Grundsatzvereinbarung über den Kauf von 30 Maschinen beim Verkaufsstart im Januar 2015 unterzeichnet. Damit erhöhte ALC einen bei der Farnborough Airshow 2014 erteilten Auftrag über 60 A321neo auf insgesamt 90 A321neo, die nun fest bestellt sind.
„Wir sind stolz darauf, diese Airbus-Jets der neuesten Generation in unser Portfolio aufzunehmen und Wegbereiter bei der Einführung dieser effizienten Flugzeugen der neuesten Generation zu sein“, sagte Steven F. Udvar-Házy, Chairman und Chief Executive Officer der Air Lease Corporation. „Wir sehen eine starke Nachfrage des Marktes nach den Airbus-Modellen A321LR und A330neo. Sie bieten den Betreibern genau das, was sie verlangen – noch mehr Reichweite, noch größere Wirtschaftlichkeit und Passagierkomfort auf höchstem Niveau.“
„ALC ist den Entwicklungen stets einen entscheidenden Schritt voraus. Daher freuen wir uns sehr, das Unternehmen bei unseren neuesten Modellen A321LR und A330neo von Anfang an mit an Bord zu haben“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Wir hören unseren Kunden sehr genau zu, und wir stellen fest, dass wir mit unserer Strategie, unsere Produkte durch inkrementelle Innovationen stetig zu verbessern, die höchsten Erwartungen unserer Kunden nicht nur erfüllen, sondern noch übertreffen können.“
Mit der heutigen Ankündigung steigt die Zahl der Festbestellungen von ALC auf insgesamt 258 Airbus-Flugzeuge. Diese unterteilen sich in 53 Flugzeuge der A320ceo-Familie, 140 Flugzeuge der A320neo-Familie, 15 Flugzeuge der A330-Familie, 25 Flugzeuge der A350 XWB-Familie und 25 Flugzeuge der A330neo-Familie.
Die A321LR kann als jüngstes Mitglied der marktführenden A320neo-Familie auf längeren Routen bis 4000 Nautischen Meilen eingesetzt werden. Sie bietet zusätzliche Flexibilität, da sie die größte Reichweite in der Single-Aisle-Kategorie aufweisen wird. Das Flugzeug eignet sich so ideal für Transatlantikrouten. Airlines können damit neue, für gegenwärtige Single-Aisle-Jets nicht zugängliche Langstreckenmärkte erschließen. Die A321LR weist eine komfortable Zweiklassenkabine für 206 Passagiere auf und bietet jedem Passagier die Möglichkeit, bis zu drei Gepäckstücke mit an Bord zu nehmen. Die Flugzeuge sind zur Auslieferung ab 2019 vorgesehen.
Die A330-800neo und die A330-900neo sind zwei neue Mitglieder der Airbus Widebody-Familie. Sie wurden im Juli 2014 eingeführt und sollen im 4. Quartal 2017 erstmals ausgeliefert werden. Die A330neo wird Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerke der neuesten Generation, aerodynamische Verbesserungen und neue Ausstattungsmerkmale in der Kabine aufweisen. Mit der unschlagbaren Wirtschaftlichkeit, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der A330 wird die A330neo den Treibstoffverbrauch um 14 Prozent pro Sitz reduzieren und damit das wirtschaftlichste Großraumflugzeug für Mittelstrecken auf dem Markt sein. A330neo-Betreiber werden auch von einer bis zu 400 Nautische Meilen größeren Reichweite und allen Vorteilen des einzigartigen Kommunalitätskonzepts der Airbus-Familie profitieren.
Air Lease Corporation firm order_A330-900neo
 

U.S.-based Air Lease Corporation’s firm order for 55 Airbus aircraft, announced 9 March 2015, includes 25 A330-900neo jetliners, plus 30 A321LR

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es
Back to top