In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
06 November 2014
Commercial Aircraft

Erste A330 mit 242 Tonnen Startgewicht in der Endmontage

242 tonne A330-300 enters final assembly_2
Zusammenfassung

Kontinuierliche Verbesserung der A330-Familie für eine noch größere Marktabdeckung

Bei Airbus in Toulouse hat in der A330-Endmontagelinie der Zusammenbau der ersten A330 mit einem maximalen Startgewicht (MTOW) von 242 Tonnen begonnen. Das Flugzeug ist für die Flugerprobung mit dem Ziel der Zulassung vorgesehen. Es befindet sich derzeit in der Strukturmontage, an die sich die Phase der Kabinenintegration anschließen wird. Ein zweites Flugzeug wird parallel dazu montiert. Dieses soll im zweiten Quartal 2015 bei Delta Air Lines, dem Erstkunden für die neue 242-Tonnen-Variante, in Dienst gestellt werden.
Patrick Piedrafita, Leiter des A330-Programms bei Airbus, sagte: „Ich bin sehr stolz, die erste A330 mit 242 Tonnen Startgewicht nur zwei Jahre nach dem Programmstart bereits in der Endmontage zu sehen. Als Ausgangsmodell für die künftige A330neo stellt diese neueste, optimierte Variante in unserer erfolgreichen A330-Familie ein konkretes Beispiel für die Airbus-Strategie der inkrementellen Innovation dar.“ Er fügte an: „Betreiber der neuen 242-Tonnen-A330 werden zusätzliche Nutzlast auf längeren Routen transportieren können und dabei eine sehr hohe Betriebszuverlässigkeit von 99,4 Prozent verzeichnen.“
Dank eines Aerodynamikpakets, das den Luftwiderstand des Flugzeugs verringert, und neuesten Verbesserungen bei den Triebwerken bietet die A330 mit 242 Tonnen Startgewicht bis zu 500 nautische Meilen mehr Reichweite bei einem um bis zu zwei Prozent reduzierten Treibstoffverbrauch. Die 242-Tonnen-Variante der A330-300 kann Flüge von bis zu 13 Stunden Dauer absolvieren, diejenige der A330-200 Flüge bis 15 Stunden. Zehn Kunden aus der ganzen Welt haben sich seit dem Programmstart der 242-Tonnen-Variante im November 2012 bereits für diese Option entschieden.
Die A330-Familie umfasst auch Fracht-, VIP- und militärische Mehrzweckvarianten (Tanker und Transporter). Sie konnte bisher mehr als 1.300 Bestellungen für sich gewinnen. Über 1.100 Flugzeuge dieser Familie fliegen heute bei mehr als 100 Betreibern weltweit. Die A330 ist eines der effizientesten Flugzeuge der Welt und zeichnet sich in ihrer Klasse durch höchste Wirtschaftlichkeit im Betrieb aus. Verschiedene optimierte Ausführungen werden in den kommenden Jahren in Dienst gestellt. Die A330-Familie bleibt so die wirtschaftlichste und leistungsfähigste Widebody-Modellreihe mit einer durchschnittlichen Betriebszuverlässigkeit von über 99 Prozent. Neben den Varianten mit einem gesteigerten Startgewicht von 242 Tonnen (erhältlich sowohl für die A330-200 als auch für die A330-300) sind dies eine speziell optimierte A330 für Inlands- und Regionalverbindungen sowie die A330neo. Die A330 gehört wie die A350 XWB und A380 zur erfolgreichen Familie von Airbus-Großraumflugzeugen, die in einzigartiger Weise die gesamte Kapazitätspalette von 250 bis über 500 Sitzen abdeckt.
242 tonne A330-300 enters final assembly_2
 

The first 242 tonne maximum takeoff weight A330-300 jetliner will be used for certification flight trials, with the second aircraft of this type planned for delivery to launch customer Delta Air Lines in the second quarter of 2015

Back to top