In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
04 November 2011
Commercial Aircraft

Japanische Fluggesellschaft Peach Aviation übernimmt erste A320

Zusammenfassung

Neuer Low-Cost Carrier aus Osaka nimmt im kommenden Frühjahr Flugbetrieb auf

Peach Aviation, der erste japanische Low-Cost Carrier, hat am vergangenen Freitag im Rahmen eines Leasing-Vertrags mit GECAS seine erste A320 im französischen Toulouse übernommen. Die japanische Fluggesellschaft least 10 A320.
Die A320 für Peach Aviation wird 180 Passagieren in einer Einklassenkabine Platz bieten und mit Triebwerken von CFM International fliegen.
„Wir freuen uns, dass wir unseren ersten fabrikneuen Airbus A320 übernehmen können“, sagte Shinichi Inoue, President der Peach Aviation, bei der feierlichen Übernahme. „Mit einer komplett neuen A320-Flotte streben wir ein neues Low-Cost-Geschäftsmodell in Japan an. Mit dem international führenden Flugzeug im Single-Aisle-Sektor können wir auf dem wettbewerbsorientierten japanischen Markt attraktive Ticket-Preise anbieten“, fügte er hinzu.
„Wir freuen uns darauf, beim historischen Markteintritt von Peach, dem ersten japanischen Low-Cost Carrier, eine maßgebliche Rolle zu spielen“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die A320 bietet unerreichte Effizienz und Zuverlässigkeit und ist für Low-Cost-Gesellschaften weltweit eindeutig die erste Wahl. Dies ist der Beginn einer langfristigen Partnerschaft, und wir begrüßen Peach als unseren neuesten A320-Betreiber.“
Peach Aviation wurde von All Nippon Airways (ANA), der First Eastern Investment Group (First Eastern) aus Hongkong und der Innovation Network Corporation aus Japan, gegründet. Die Gesellschaft mit Sitz in Japan nimmt ihren Betrieb im März 2012 vom internationalen Flughafen Osaka-Kansai zunächst im Inlandsverkehr auf und wird später auch internationale Verbindungen in Asien bedienen.
Bis heute wurden über 7.900 Flugzeuge der Airbus A320-Familie an mehr als 340 internationale Kunden und Betreiber verkauft. Somit ist die A320 die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerter Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht und die schnelle Abfertigung auf den Flughäfen ermöglicht.

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es
Back to top