In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

21 May 2010
Commercial Aircraft

Luftfahrtindustrie unterstützt UN-Kampagne

Zusammenfassung

Airbus President und CEO dankt Airlines für ihr Engagement zur „Green Wave“

Airbus unterstützt „The Green Wave“, eine vom Übereinkommen über die biologische Vielfalt (CBD) der Vereinten Nationen ins Leben gerufene Initiative. Am 22. Mai – dem Internationalen Tag der biologischen Vielfalt – wird die Kampagne um 10.00 Uhr morgens eine Welle von Aktionen von Osten nach Westen und über die Zeitzonen hinweg um den Planeten laufen lassen. Die Initiative zielt darauf ab, junge Menschen über die entscheidende Rolle der Biodiversität – der Vielfalt allen Lebens auf der Erde – für unser Leben und unsere Zukunft aufzuklären und ihr Engagement dafür zu gewinnen. Im Zuge des näher rückenden großen Tages hatten bereits 19 Airlines ihre Unterstützung zugesichert, und die Initiative gewinnt täglich weiter an Dynamik.

Seit 2008 nutzt Airbus seine globale Aktivität, um die Kampagne zu unterstützen. In diesem Jahr haben Airbus und das CBD internationale Airlines, die bereits sehr aktiv zum Schutz der Biodiversität beitragen, dazu ermuntert, sich offiziell als „Friends of The Green Wave“ zu engagieren. Tom Enders sieht die zunehmende Unterstützung als ein Zeichen für ein wachsendes Bewusstsein, dass mit dem Erhalt der Biodiversität auch eine unschätzbare Quelle für zukünftige Innovationen erhalten bleibt.

Dazu Tom Enders: „Wir engagieren uns nicht nur für ein umweltfreundlicheres Fliegen, damit die Flugzeugindustrie die 2 Prozent ihrer CO2-Emissionen zu den gesamten, von Menschen verursachten CO2-Emissionen weiter senken kann, sondern wir wollen auch diejenigen unterstützen, die sich um die restlichen 98 Prozent bemühen. Dazu gehören zum Beispiel die 17 Prozent, die durch die Abholzung verursacht werden, was den Verlust der biologischen Vielfalt weiter beschleunigt. Unsere Branche kann viele Erfolge vorweisen, wenn es darum geht, die umweltfreundliche Zukunft des Luftfahrtsektors gemeinsam zu gestalten. Ich möchte an dieser Stelle allen Beteiligten danken, die „The Green Wave“ im Rahmen unserer gemeinsamen Bemühungen um eine noch stärker verbundene und nachhaltig orientierte Welt unterstützt haben.“

„Flugzeugingenieure haben sich schon immer von der Natur inspirieren lassen. Und durch die Technik, die von der belebten Natur inspiriert wird – Biomimikry – liegt heute der Schlüssel für noch umweltfreundlichere Lösungen vielleicht in die Natur selbst, um die weltweite Nachfrage nach Flugreisen mit dem Schutz der Umwelt in Einklang zu bringen.“

Biomimikry ist nur einer der Gründe, weshalb Airbus die Kampagne unterstützt und sich dafür einsetzt, weitere Partner dafür zu gewinnen. Als Leiter eines führenden globalen Unternehmens, das 1,5 Billionen US-Dollar zum Welt-BIP beiträgt, 33 Millionen Arbeitsplätze schafft und 35 Prozent des weltweiten Handels beisteuert, so Tom Enders, wisse man sehr genau um die wirtschaftlichen Auswirkungen bei Verlust der biologischen Vielfalt. Allein im Jahr 2008 wurden diese auf 2 bis 4,5 Billionen US-Dollar beziffert, was 3,3 bis 7,5 Prozent des Welt-BIP entspricht*.

Hinweis für Redakteure:

*TTEB Report 2009 (The Economics of Ecosystems and Biodiversity) – UNEP; EU; Deutsches Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit; DEFRA; Norwegian Ministry of Foreign Affairs; Rijksoverheld.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top