In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

04 February 2010
Commercial Aircraft

Sichuan Airlines ergänzt reine Airbus Flotte mit A330

Zusammenfassung

Sichuan Airlines ergänzt reine Airbus Flotte mit A330

Mit Auslieferung werden weitere Vorteile des Airbus-Kommunalitätskonzepts erschlossen

Sichuan Airlines hat heute von Airbus ihr erstes Großraumflugzeug des Typs A330-200 übernommen. Die Fluggesellschaft wird damit die Kapazität ihrer Flotte erhöhen, die sich bis jetzt ausschließlich aus Airbus-Flugzeugen der A320-Familie zusammensetzte. Die heute ausgelieferte A330-200 ist das erste von insgesamt drei A330-Flugzeugen, die Sichuan Airlines von AerCap Aviation Solutions mit Sitz in den Niederlanden least.

Sichuan Airlines baut derzeit ihr regionales und internationales Streckennetz aus. Der Carrier will sich dem Wettbewerb auf hoch frequentierten Strecken mit den modernsten und wirtschaftlichsten Großraumflugzeugen stellen. Die A330-Flotte ist für den Einsatz auf Inlandssrecken zwischen der Airline-Basis Chengdu und wichtigen Städten wie Beijing und Shenzhen vorgesehen. Darüber hinaus sollen Regionalverbindungen innerhalb Asiens und internationale Langstreckenverbindungen zwischen Chengdu und Europa bedient werden. Die A330-200 erhalten eine komfortable Zweiklassenkonfiguration mit 36 First Class- und 209 Economy-Sitzen.

Die Auslieferung der ersten A330 ist ein wichtiger Meilenstein für Sichuan Airlines, die seit 15 Jahren erfolgreich Flugzeuge der Airbus A320-Familie betreibt. Airbus-Flugzeuge zeichnen sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept mit weitgehend identischen Cockpits und Betriebseigenschaften aus. So können Airlines mit Airbus-Flugzeugen den gleichen Pool von Piloten, Kabinenpersonal und Wartungstechnikern einsetzen, was ihnen maximale Einsatzflexibilität und erhebliche Kosteneinsparungen gewährleistet. Sichuan Airlines betreibt gegenwärtig 44 Flugzeuge der Airbus A320-Familie (13 A319, 21 A320, 10 A321).

"Sichuan Airlines hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer Regional-Airline zu einer Fluggesellschaft entwickelt, die Chengdu landesweit mit allen chinesischen Provinzen und mehr als 20 populären Touristenzielen verbindet. Die zuverlässigen und effizienten Airbus Single-Aisle-Flugzeuge waren entscheidend an diesem Erfolg beteiligt. Es lag für uns deshalb nahe, nun die A330 auszuwählen, um mit ihrer Hilfe zu einer der fünf größten chinesischen Airlines aufzusteigen", sagte Lan Xinguo, Chairman von Sichuan Airlines.

"Wir freuen uns sehr, unseren langjährigen Kunden Sichuan Airlines bei seiner Expansion zu unterstützen. Wir sind sicher, dass die geringen Betriebskosten und der exzellente Kabinenkomfort der A330 maßgeblich zum fortgesetzten Erfolg der Fluggesellschaft beitragen werden", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Sichuan Airlines hat in China während ihrer langen Beziehung mit Airbus eine Reihe von Premieren gefeiert. So führte der Carrier 1995 das erste Fly-by-Wire-Flugzeug ein (eine A320), stellte die erste A321 in Betrieb und übernahm die erste A320 aus der Endmontagelinie in Tianjin. Für den effizienteren und wirtschaftlicheren Betrieb ihrer neuen A330-Flotte unterzeichnete Sichuan Airlines zudem als erste chinesische Fluggesellschaft einen Vertrag über das Kunden-maßgeschneiderte Airbus-Service-Angebot "Flight Hour Services (FHS)", um sich der leistungsfähigen Unterstützung des weltweiten Airbus-Kundendienstleistungssystem zu bedienen.

Die zweistrahlige A330 ist das heute am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat bisher mehr als 1.000 Aufträge für die verschiedenen Versionen dieses Produkts erhalten. Mehr als 600 A330 sind bereits ausgeliefert und fliegen bei über 80 Airlines in aller Welt.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top