In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
12 August 2009
Commercial Aircraft

Afriqiyah Airways übernimmt ihren ersten Airbus A330

Kommunalitätskonzept bringt Airline Vorteile im schnell wachsenden Streckennetz Afriqiyah Airways hat ihre erste A330-200 von Airbus übernommen. Die Airline wird damit ein weiterer neuer Betreiber dieses Airbus-Großraummodells. Die A330 wird in einer Zwei-Klassenbestuhlung für 230 Passagiere ausgeliefert. Die Airline wird mit dem Flugzeug neue Langstreckenverbindungen zwischen Tripolis und Zielen in Afrika und Europa bedienen.
Afriqiyah Airways hat 2006 insgesamt drei A330-200 bestellt. Sie werden die reine Airbus-Flotte des Carriers von bisher zwei A319 und fünf A320 ergänzen. Somit kann Afriqiyah Airways nun die einzigartigen Vorteile des Airbus-Kommunalitätskonzepts voll ausschöpfen, d.h. alle Flugzeuge können mit dem gleichen Pool von Piloten, Kabinenpersonal und Wartungstechnikern betrieben werden.
Die Fluggesellschaft wird in den nächsten Jahren zehn weitere Flugzeuge der Airbus A320-Familie erhalten. Sie hatte sich bereits 2007 mit einer Order über sechs A350-800 auch für das neueste Airbus-Modell A350 XWB entschieden.
?Wir freuen uns auf die Einführung der A330 in unser schnell wachsendes Streckennetz?, sagte Ramah Ettir, CEO von Afriqiyah Airways. ?Dank der hervorragenden Wirtschaftlichkeit dieses Flugzeugtyps und seiner Kommunalität mit der vorhandenen Flotte werden wir in der Lage sein, weiter ebenso erschwingliche wie zuverlässige Dienste anzubieten und unsere Marktposition weiter zu festigen.?
?Afriqiyah Airways hat seit ihrem Markteintritt 2001 ein beeindruckendes Wachstum erzielt, und wir sind sehr stolz darauf, als Partner der Airline dazu beigetragen zu haben?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. ?Die A330 wird mit ihrer überragenden Wirtschaftlichkeit die weitere Expansion Afriqiyahs unterstützen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Partnerschaft.?
Der große Rumpfquerschnitt der A330-200 erlaubt ihren Betreibern sehr komfortable und vielseitige Möglichkeiten der Konfiguration und Bestuhlung je Klasse. Die Reichweite beträgt bis zu 12.500 km/6.750 nm bei voller Passagierlast. Die großen Unterflurfrachträume nehmen Standard-Paletten und Container auch nebeneinander auf. Das Flugzeug eignet sich hervorragend für den flexiblen Einsatz innerhalb einer breiten Palette von Routenstrukturen. Zudem zeichnet es sich durch seine sehr niedrigen Betriebskosten pro Sitz aus. Die nachgewiesene Wirtschaftlichkeit und der überragende Passagierkomfort bringen den Betreibern bedeutende Wettbewerbsvorteile.
Die zweistrahlige A330 ist das heute am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat für dieses Modell bis heute mehr als 1.000 Aufträge entgegengenommen, wobei mehr als 600 A330 weltweit bereits bei über 70 Betreibern im Einsatz sind. Die Gesamtflotte hat bisher mehr als 13 Millionen Flugstunden verbucht und fliegt über 300 Städte in aller Welt an.

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es

Delta Air Lines places order for 100 A321neo ACF aircraft

en fr de es
Back to top