In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

20 April 2009
Commercial Aircraft

Airbus/EADS unterzeichnen Vertrag über Titanlieferungen mit VSMPO-AVISMA, einem integrierten Unternehmen der Russian Technologies State Corporation

Airbus/EADS und VSMPO-AVISMA verstärken ihre langfristigen Beziehungen



Der weltweit führende Flugzeughersteller Airbus, die Airbus-Muttergesellschaft EADS, ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen, und der zur Russian Technologies State Corporation gehörende russische Titanproduzent VSMPO-AVISMA haben den bisher umfassendsten und längsten Kooperationsvertrag in der Geschichte zwischen Airbus/EADS und der russischen Industrie abgeschlossen. Die Vertrag wurde heute in Moskau von Sergey Chemezov, General Director der Russian Technologies State Corporation, und Tom Enders, President und CEO von Airbus, im Beisein von Wladimir Putin, Russlands Premierminister, Walter Jürgen Schmid, deutscher Botschafter in Russland, Jean de Gliniasty, französischer Botschafter in Russland, und Juan Antonio March Pujol, spanischer Botschafter in Russland, unterzeichnet.



Der Vertrag regelt die Titanversorgung von Airbus und weiteren EADS-Unternehmen bis einschließlich 2020. Er umfasst die Lieferung von Titan und Gesenkschmiedeteilen für alle Airbus-Flugzeuge einschließlich neuer Programme wie der A350 XWB. VSMPO-AVISMA Corporation wird Titanerzeugnisse möglicherweise auch maschinell bearbeiten, um eine vertikal integrierte Titan-Lieferkette von den Rohmaterialien bis zu den Enderzeugnissen aufzubauen.



Mit dem Vertrag wird die Rahmenvereinbarung bestätigt, die im Juli 2008 auf der Luftfahrtausstellung in Farnborough unterzeichnet wurde. Die seit den frühen 1990er Jahren bestehende Beziehung zwischen VSMPO-AVISMA, Airbus und EADS wird durch den neuen Vertrag weiter gestärkt. Außerdem wird dadurch die Zusammenarbeit von Airbus mit der russischen Luftfahrtindustrie ausgeweitet, die sich derzeit auf die Herstellung von Bauteilen für Airbus in russischen Werken, die Umrüstung von Passagierflugzeugen zu Frachtern und gemeinsame Forschungs- und Technologieprojekte erstreckt.



VSMPO-AVISMA wird künftig als führender Titanzulieferer für Airbus/EADS einen großen Teil des Titanbedarfs beider Unternehmen decken. Titan bietet Vorteile wie hohe Festigkeit und geringes Gewicht, die in der Luft- und Raumfahrtbranche sehr gefragt sind. Bei Flugzeugen wird Titan insbesondere für Fahrwerksysteme, Triebwerkspylone und Strukturteile des Rumpfs und der Tragflächen verwendet.



?Airbus bereitet sich auf langfristiges Wachstum vor. Dieser Vertrag ist eine Hauptsäule unserer Internationalisierungsstrategie und insbesondere unserer strategischen Beziehung mit der russischen Industrie", sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus.



Dazu Sergey Chemezov, General Director von Russian Technologies: ?Der unterzeichnete Vertrag zeigt, dass Russland auf dem Weltmarkt Hochtechnologieprodukte anbieten kann und einer der führenden Akteure in einem so wichtigen Sektor wie der Luftfahrtindustrie ist.?


Die VSMPO-AVISMA Corporation, ein integriertes Unternehmen der Russian Technologies State Corporation, ist der größte Titanproduzent der Welt. Das Unternehmen exportiert gegenwärtig 70 Prozent seiner Erzeugnisse und verkauft 30 Prozent auf dem Binnenmarkt. Wichtige Kunden von VSMPO-AVISMA sind die führenden Flugzeughersteller der Welt. Das Unternehmen ist vollständig vertikal integriert und beschäftigt über 20 000 Mitarbeiter.



Die Russian Technologies State Corporation ist eine juristische Person, die von der Russischen Föderation in Form einer staatlichen Geschäftseinheit gegründet wurde. Der Auftrag der Russian Technologies State Corporation besteht darin, russische Konstruktions- und Fertigungsorganisationen bei der Entwicklung, Herstellung und Ausfuhr von industriellen Hochtechnologieprodukten in den Inlands- und Auslandsmärkten zu unterstützen und Investitionen für Unternehmen aus verschiedenen Industriesektoren anzuziehen. Die Russian Technologies State Corporation ist Hauptgesellschafterin der VSMPO-AVISMA Corporation und hält 66 Prozent ihrer Anteile. Durch die Staatsbeteiligung an diesem Titanhersteller kann Russland die nationale Industrie und insbesondere die Verteidigungsindustrie mit diesem wichtigen Produkt versorgen und auch den Titanexport kontrollieren.



Airbus ist ein führender Flugzeughersteller mit der modernsten und umfassendsten Produktpalette auf dem Markt. Airbus-Flugzeuge decken die gesamte Kapazitätspalette von 100 bis zu weit über 500 Sitzen ab. Airbus hat seit seinem Markteintritt Anfang der 70er Jahre mehr als 9.200 Flugzeuge an über 400 Kunden und Betreiber in aller Welt verkauft und bisher mehr als 5.600 davon ausgeliefert. Airbus ist ein EADS-Unternehmen.



EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen, mit einem Umsatz von 43,3 Mrd. EUR im Jahr 2008 und rund 118.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören Airbus, der führende Hersteller von Zivilflugzeugen und militärischen Tank- und Transportflugzeugen, zudem das weltweit größte Hubschrauber-Unternehmen Eurocopter sowie EADS Astrium, die europäische Nummer 1 im Raumfahrtgeschäft mit Programmen wie Ariane und Galileo. Die Sparte Verteidigung und Sicherheit bietet ihren Kunden umfassende Systemlösungen an, ist für EADS größter Partner im Eurofighter-Konsortium und wesentlicher Anteilseigner am Lenkflugkörperhersteller MBDA.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top