In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
21 January 2009
Commercial Aircraft

Wataniya Airways wird neuester Airbus-Betreiber

Die Fluggesellschaft Wataniya Airways mit Sitz in Kuwait hat ihre erste geleaste A320 übernommen und ist damit zum neuesten Betreiber von Airbus-Flugzeugen geworden. Wataniya Airways wurde 2006 gegründet und plant die Inbetriebnahme von insgesamt sieben geleasten A320.



Die A320 bietet in einer Standardkonfiguration mit zwei Klassen 180 Passagieren Platz. Der Airbus-Jet für Wataniya ist jedoch besonders großzügig mit nur 122 Sitzen bestuhlt.



?Kein anderes Flugzeug dieser Größenklasse bietet so viel Raum und Komfort an Bord. Im Vergleich zu allen anderen Airlines der Region werden wir die A320 mit der für diesen Typ niedrigsten Bestuhlungsdichte einsetzen?, sagte Abdul Salam Al Bahar, Chairman und Managing Director von Wataniya Airways. ?Als die erste Full-Service Airline ihrer Art, die in den letzten Jahren gegründet wurde, wird Wataniya Airways all ihren Passagieren ein hervorragendes Reiseerlebnis mit Komfort und Luxus auf einem neuen Niveau bieten ? am Boden genauso wie in der Luft.?



Die Fluggesellschaft wird ab dem Frühjahr 2009 Linienverbindungen mit wichtigen Destinationen in der Golfregion und im Nahen Osten anbieten. Die Fluggäste werden dabei im eigenen Premium Service-Terminal der Airline am Kuwait International Airport abgefertigt.



?Wataniya Airways setzt als Rückgrat ihrer Flotte das weltweit zweifellos führende Single-Aisle-Flugzeug ein. Dieses Airbus-Modell zeichnet sich durch den breitesten Rumpf in diesem Marktsegment aus und bietet die größte Geräumigkeit und den höchsten Komfort. Die A320- Famile ist einfach die Beste, wenn es um Betriebskosten geht?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.



Die Zahl der Betreiber von Flugzeugen der Airbus A320-Familie steigt mit Wataniya Airways auf 223, die Zahl der Betreiber von Airbus-Flugzeugen überhaupt auf 311.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang (Single Aisle). Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Mit über 6.300 verkauften und mehr als 3.700 an rund 280 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top