In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

21 January 2009
Commercial Aircraft

Singapore Airlines übernimmt erste A330

Singapore Airlines hat ihre erste A330-300 übernommen und ihre Flotte damit um einen neuen Airbus-Typ erweitert. Das Flugzeug wurde im Rahmen eines Leasing-Vertrags mit AWAS aus Dublin erworben und heute in Toulouse an die Fluggesellschaft übergeben. An der Zeremonie nahmen Mak Swee Wah, Executive Vice President Operations and Services von Singapore Airlines, Frank Pray, President und Chief Executive Officer von AWAS sowie Tom Enders, President und Chief Executive Officer von Airbus teil.

Die A330 für Singapore Airlines fliegen mit Trent 700-Triebwerken von Rolls-Royce. Der Carrier wird damit Regional- und Mittelstreckenrouten zunächst zwischen Singapur und Zielen in Australien bzw. Japan bedienen. Die Flugzeuge erhalten eine komfortable Kabinenauslegung für 285 Passagiere in zwei Klassen (30 in der Business Class und 255 in Economy).

Die A330 wird in die vorhandene Airbus-Flotte von Singapore Airlines eingegliedert, zu der bereits das doppelstöckige Großraumflugzeug A380 und der Ultralangstreckenjet A340-500 zählen. Die Fluggesellschaft hat zudem das neue Airbus-Modell A350 zur Abdeckung ihrer künftigen Anforderungen in der Kategorie der Großraumflugzeuge mittlerer Kapazität ausgewählt; 20 Flugzeuge dieses Typs zur Auslieferung ab 2013 sind fest bestellt.

?Die Übernahme der A330 ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Flottenerneuerung?, sagte Mak Swee Wah. ?Diese Flugzeuge helfen uns auch, Kapazitätslücken in unserer Regional- und Mittelstreckenflotte zu schließen, bevor wir in den kommenden Jahren Großraumflugzeuge der nächsten Generation wie die A350 erhalten.?

?Die Auslieferung dieser neuen Flugzeuge bietet uns auch die Gelegenheit, das Produktangebot für unsere Kunden im Regional- und Mittelstreckensegment zu erweitern. Wir bekräftigen damit unser Bekenntnis zur fortwährenden Innovation der Produkte und Dienstleistungen, die wir unseren Kunden bieten und die wir auf ihre Bedürfnisse auf bestimmten Routen zuschneiden.?

Frank Pray, President und Chief Executive Officer von AWAS, sagte: ?Dies ist die erste von sechs A330, die AWAS im nächsten Jahr an Singapore Airlines übergeben wird. Mit diesem wichtigen Ereignis beginnen wir die Verwirklichung unseres Ziels, unser Flugzeugportfolio weiter zu diversifizieren und für unsere Airline-Kunden noch attraktiver zu machen. Wir freuen uns, mit Singapore Airlines eine der angesehensten internationalen Fluggesellschaften zur Liste unserer hoch geschätzten Kunden hinzuzufügen.?

?Diese Auslieferung setzt einen weiteren Meilenstein in der langjährigen Partnerschaft zwischen Singapore Airlines und Airbus?, sagte Tom Enders. ?Mit der supereffizienten A330 in ihrer Flotte kann die Airline vollen Nutzen aus der nachweislich hohen Attraktivität dieses Flugzeugs für die Passagiere und seine geringen Betriebskosten ziehen und gleichzeitig von der weitreichenden Kommunalität dieses Typs mit der A380 und A340 profitieren.?

Tom Enders merkte weiter an: ?Darüber hinaus festigt die heutige Auslieferung auch unsere Beziehung mit AWAS. Das Vertrauen des Leasinggebers in die A330 unterstreicht die Attraktivität dieses Typs als einer hoch rentablen Anlage mit hohen Wiederverkaufswerten für die Finanzbranche.?

Die zweistrahlige A330 ist das heute am weitesten verbreitete Großraumflugzeug. Airbus hat bisher mehr als 1.000 Aufträge für die verschiedenen Versionen dieses Produkts entgegengenommen. Mehr als 550 A330 sind bereits ausgeliefert und fliegen bei über 70 Airlines in aller Welt.

Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top