In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

13 October 2008
Commercial Aircraft

Volaris übernimmt ihre erste A320 von Airbus

Die mexikanische Niedrigpreisfluggesellschaft Volaris mit Sitz in Toluca, Mexico, hat ihre erste A320 von Airbus übernommen. Der Single-Aisle-Jet wurde in einer Auslieferungszeremonie in Toulouse im Beisein von Airbus President und CEO Tom Enders an Dr. Pedro Aspe, den Chairman von Volaris, übergeben. Volaris hatte im Januar 2006 mit Airbus einen Vertrag über den Kauf von 16 neuen A319 abgeschlossen und diese Order 2007 um 14 weitere Flugzeuge der A320-Familie aufgestockt.



Volaris nahm 2006 den Flugbetrieb auf. Seitdem hat der Carrier mit einer reinen Airbus-Flotte von bisher 18 A319 sein Streckennetz erfolgreich ausgebaut.



Die neuen A320 für Volaris weisen eine komfortable Einklassenbestuhlung für 174 Passagiere auf und fliegen mit Triebwerken von International Aero Engines (IAE V2500). Die Airbus-Jets sind für den Einsatz auf Volaris-Routen mit hoher Verkehrsdichte ab der Verkehrsdrehscheibe Toluca vorgesehen.



?Die Airbus A320-Familie bietet für uns die ideale Kombination von Leistung, Zuverlässigkeit, Flexibilität und hervorragender Wirtschaftlichkeit. Zudem genießen unsere Fluggäste in der neuen Airbus-Kabine besonderen Komfort und ein attraktives, einzigartiges Reiseerlebnis zum erschwinglichen Preis?, sagte Dr. Pedro Aspe.



Tom Enders sagte: ?Die Airbus A320-Familie zeichnet sich durch die niedrigsten Betriebskosten aus, was sie zum wirtschaftlichsten Flugzeugmuster in ihrer Klasse macht. Die Passagiere bevorzugen die A320 wegen ihrer besonders geräumigen Kabine. Wir sind sicher, dass diese Kombination die hervorragende Marktposition von Volaris weiter festigen wird.?



Volaris ist ein Partnerunternehmen, an der das mexikanische Finanzinstitut Inbursa, der Investmentfonds Protego-Discovery, die führende lateinamerikanische Airline TACA und das lateinamerikanische Medienkonglomerat Grupo Televisa gleiche Anteile halten.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang (Single Aisle). Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Die Airbus A320-Familie ist mit über 6.300 verkauften und über 3.600 ausgelieferten Flugzeugen das erfolgreichste Single-Aisle-Programm der Welt. Über 280 Kunden und Betreiber weltweit haben Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Airbus delivers 50th A320 Family aircraft assembled in the U.S.

en

Azores Airlines takes delivery of its first A321neo

en

Airbus Board of Directors Announces Top Management Succession Plan

en fr de es
Back to top