In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
30 September 2008
Commercial Aircraft

Arik Air bestellt drei Airbus A340-500-Langstreckenjets

Die dynamisch wachsende nigerianische Fluggesellschaft Arik Air aus Lagos hat bei Airbus drei A340-500-Langstreckenjets fest in Auftrag gegeben. Damit ist Arik Air der zehnte und zugleich jüngste Kunde der A340-500.



Die Anschaffung der neuen A340 ist ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie des Carriers, der Lagos und Abuja als Verkehrsdrehscheiben aufbauen will. Die Langstreckenflieger sind für den Einsatz auf neuen Routen nach London, New York und Houston vorgesehen. Sie werden Passagieren in zwei Klassen Komfort der Spitzenklasse bieten. Die Flugzeuge, die Ende November ausgeliefert werden, erhalten Trent 500-Triebwerke des Herstellers Rolls-Royce.



?Diese Bestellung ermöglicht Arik Air die Aufnahme internationaler Verbindungen mit neuen und modernen Flugzeugen. Sie unterstützt unser Ziel, eine der führenden, internationalen Standards setzenden Airlines Afrikas zu werden - mit neuen Flugzeugen, bester Wartung und Sicherheit wie auch Qualität als oberster Priorität?, sagte Herr Arumemi-Johnson, Chairman von Arik Air.



John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus, sagte: ?Wir sind stolz darauf, dass Arik Air als eine der dynamischsten Airlines Afrikas die A340 zur Entwicklung ihres internationalen Streckennetzes ausgewählt hat. Die A340-500 bietet dem Carrier herausragende Leistung und Reichweite mit Passagierkomfort auf unübertroffenem Niveau. Ich freue mich auf unsere Partnerschaft und die Unterstützung der Entwicklung der Fluggesellschaft auch außerhalb Afrikas.?



Die A340-500 ist in der Airbus A330/A340-Familie das Flugzeug mit der größten Reichweite. Der modernste heute fliegende Langstreckenjet im Segment der 250- bis 375-Sitzer wird insbesondere auf Ultralangstreckenrouten eingesetzt. So fliegt die A340-500 auf der längsten Nonstop-Linienverbindung der Welt in 18 Stunden von Singapur nach New York. Die Passagiere genießen dabei höchsten Kabinenkomfort und können fortschrittlichste Kommunikations- und Unterhaltungsservices nutzen. Mit ihren vier Triebwerken bietet die A340 zudem höchste Wirtschaftlichkeit und beispiellose Einsatzflexibilität auf nonstop geflogenen Ultralangstrecken ? wie zum Beispiel Ozeane, Bergketten und Polarregionen.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.
Back to top