In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
10 July 2008
Commercial Aircraft

Neuernennungen bei Airbus

Etihad_signing_ceremony1_14Jul08
Mario Heinen (52) wurde mit sofortiger Wirkung zum Executive Vice President und Head of the transnational Centre of Excellence (COE) Fuselage and Cabin ernannt. Er übernimmt diese Position von Rüdiger Fuchs, der künftig neue berufliche Herausforderungen außerhalb von Airbus wahrnehmen möchte. Mit seiner umfassenden industriellen Erfahrung und seinen Erfolgen insbesondere in der Leitung des A380-Programms in den letzten beiden Jahren und zuvor im Airbus Delivery Centre und A320-Programm, verfügt Mario Heinen über alle Kompetenzen und das erforderliche Know-how für die erfolgreiche Leitung dieses sehr wichtigen COE, das nicht nur alle zivilen Flugzeugprogramme von Airbus umgreift, sondern auch die A400M und MRTT. Seine fundierte Kenntnis der A380 wird von großem Wert für die Sicherstellung des kompletten industriellen Prozesses für dieses Programm sein. Zu Airbus kam Mario Heinen 1999 von Lufthansa Technik, wo er als General Manager Aircraft Maintenance tätig war.



Der neue Leiter des A380 Programmes ist Alain Flourens (51), der seit September 2006 als Executive Vice President für das A320-Programm verantwortlich war. Zuvor leitete Alain Flourens die sechs früheren sechs COEs an allen Airbus-Standorten in Europa. 1997 übernahm er die Verantwortung des FLA-Projektes (Future Large Aircraft), aus dem mittlerweile das A400M-Programm entstandenn ist. 1999 wurde er zum Präsidenten von Airbus Military ernannt. Alain Flourens war 1990 zur früheren Aérospatiale gekommen und hat seine gesamte Laufbahn im Unternehmen dem industriellen und Fertigungssektor gewidmet.



Daniel Baubil (52) tritt als neuer Executive Vice President undProgrammleiter der A320 Famiie an die Stelle von Alain Flourens. Er fungierte bei Airbus seit April 2007 als Executive Vice President und Stellvertreter des Head of Procurement, nachdem er in seiner bisherigen Laufbahn bei Aérospatiale und später bei EADS bzw. Airbus überwiegend in der Beschaffung sowie im industriellen und kaufmännischen Bereich tätig war. Seine Erfahrungen in diesen verschiedenen Funktionen, insbesondere im Management der Lieferanten, wird bei der derzeitigen schnellen Produktionssteigerung im A320-Programm von großem Nutzen sein.



Mario Heinen wird an Gerald Weber, Executive Vice President Operations, berichten, während Alain Flourens und Daniel Baubil Tom Williams, Executive Vice President Programmes, unterstellt sind.



?Ich möchte Rüdiger Fuchs für seinen Einsatz und sein Engagement für Airbus in den vergangenen Jahren danken und wünsche ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg?, sagte Tom Enders, Präsident und Chief Executive Officer von Airbus, anlässlich der Nominierungen. ?Ich bin überzeugt, dass die neu ernannten Führungskräfte die richtigen Erfahrungenund Fähigkeiten mitbringen, um in ihren neuen Rollen erfolgreich zu sein. Sie haben meine volle Unterstützung wie auch die der gesamten Airbus-Führungsmannschaft.?



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

New Singapore Airlines A380 takes to the skies

en fr de es

H160’s third prototype gets its carbon design livery

en

Adieu GRACE-FO

en fr de es
Back to top