In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
29 May 2008
Commercial Aircraft

KD Avia unterzeichnet Kaufabsichtserklärung für 25 Flugzeuge der Airbus A320-Familie

KD Avia hat mit Airbus eine Kaufabsichtserklärung für 25 A319 geschlossen. Die schnell wachsende russische Fluggesellschaft wird damit zu einem neuen Airbus-Kunden. Die Vereinbarung wurde im Rahmen der Internationalen Luftfahrtmesse in Berlin (ILA) unterzeichnet, die vom 27. Mai bis zum 1. Juni 2008 stattfindet.



Die A319 für KD Avia erhalten eine geräumige und komfortable Kabine. Die Airbus Single-Aisle Jets sind für den Einsatz im ausgedehnten nationalen und internationalen Streckennetz der Airline ab ihrer Drehscheibe Kaliningrad vorgesehen. Über den Triebwerkstyp wird noch entschieden.



?Wir freuen uns darüber, dass wir die A319 zur Erweiterung unserer Mittelstreckenflotte ausgewählt haben. Dieses Airbus-Flugzeug erfüllt alle unsere Anforderungen in Hinblick auf Treibstoffeffizienz und Passagierkomfort. Es ist für uns die beste Lösung?, sagte Sergey Grishchenko, Vorstandsvorsitzender von KD Avia. ?Die A319 wird die Position von Kaliningrad als eine wichtige Transitdrehscheibe in Russland stärken und ermöglicht uns gleichzeitig die weitere Entwicklung unseres Streckennetzes.?



?Ich begrüße KD Avia mit großer Freude als einen neuen Kunden der A320-Familie in Russland?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customer von Airbus. ?Die A320-Familie wird im Single-Aisle-Segment von Fluggesellschaften weltweit bevorzugt. Sie bietet überragende Attraktivität für die Passagiere, niedrigste Betriebskosten und geringsten Treibstoffverbrauch. Diese Flugzeugfamilie ist also äußerst ökoeffizient. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft mit KD Avia.?



Die A319 ist ein Mitglied der preisgekrönten Airbus A320-Familie, zu der außerdem die Modelle A318, A320 und A321 gehören. Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Darüber hinaus spart das völlig neue Kabinendesign Gewicht: Die Passagiere erleben mehr Geräumigkeit und eine leisere Kabine. Zusätzlich profitieren sie von erheblich größeren Gepäckablagefächern über den Sitzen. Einzigartig an der A320-Familie ist auch ihr Containerladesystem, das dem weltweiten Standardsystem für Großraumflugzeuge entspricht.



Airbus hat bis heute mehr als 6 100 Bestellungen für die A320-Familie verbucht und über 3 400 dieser Flugzeuge bereits ausgeliefert. Damit ist die A320-Familie zweifellos das erfolgreichste Verkehrsflugzeugprogramm aller Zeiten. Flugzeuge der A320-Familie sind bei mehr als 275 Kunden und Betreibern im Einsatz. Zwölf Fluggesellschaften aus der GUS betreiben gegenwärtig rund 100 Airbus-Flugzeuge.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

Peruvian Government: “Satellite investment recovered after first year of operations”

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en
Back to top