In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
27 May 2008
Commercial Aircraft

British Airways kauft zwei Airbus A318 für den Betrieb am London City Airport

British Airways hat mit Airbus einen Vertrag über den Kauf von zwei Airbus A318 unterzeichnet, die für neue Direktverbindungen zwischen dem London City Airport und New York eingesetzt werden sollen. Die A318 ist das modernste und größte Flugzeug, das die erforderliche Zulassung der Europäischen Flugsicherheitsagentur EASA für Steilanflüge auf den Flugplatz im Zentrum Londons erhalten hat.



Die Bestellung von British Airways lässt die Zahl der Kunden für das kleinste Mitglied der Airbus A320-Familie auf 13 steigen. British Airways betreibt bereits 70 Airbus-Jets der A320-Familie und hat weitere 20 bestellt. Darüber hinaus hat die Airline kürzlich zwölf Airbus A380 in Auftrag gegeben.



?Die A318 ist das ideale Flugzeug für Flüge ab London City. Ihre Kabine ist so groß, dass wir genügend Business Class-Sitze für einen rentablen Service anbieten können?, sagte Willie Walsh, Chief Executive von Britisch Airways.



Alle A318-Modelle haben 2007 die Steilanflugzulassung für den London City Airport erhalten, nachdem sie dort 2006 alle Kompatibilitätsprüfungen bestanden hatten.



?Die A318 weist die gleiche breite Kabine auf wie alle anderen Modelle der Airbus A320-Familie. Sie bietet so einen weit höheren Bordkomfort als alle anderen Flugzeuge, die bislang ab London City oder ähnlichen City-Flugplätzen eingesetzt werden. Außerdem ist ihre Reichweite größer, so dass interessante neue Verbindungen angeboten werden können?, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.



City-Flugplätze unterliegen meist besonderen Einschränkungen wie kürzeren Start- und Landebahnen, hohen Gebäuden in der Umgebung und strengen Lärmschutzauflagen. Die A318 kann besonders steil anfliegen ? mit einem Gleitwinkel von 5,5 Grad statt der sonst üblichen 3 Grad ? und auch auf sehr kurzen Landebahnen landen. Nach dem Start erreicht die A318 ihre Reiseflughöhe schneller als jedes andere Flugzeug, das ab London City eingesetzt wird, und erzeugt dabei deutlich weniger Lärm als Flugzeuge der früheren Generation. Alle diese Eigenschaften machen die A318 ideal für den Einsatz auf Flugplätzen in der Nähe von Stadtzentren.



Die A320-Familie mit den Modellen A318, A319, A320 und A321 gilt als Referenzklasse für Flugzeuge mit Standardrumpf und nur einem Mittelgang. Jeder dieser Airbus-Jets fliegt mit Fly-by-Wire-Steuerung und zeichnet sich durch das einzigartige Airbus-Kommunalitätskonzept aus: Die Cockpits sind innerhalb der gesamten Produktpalette weitgehend identisch aufgebaut. Mit über 6 100 verkauften und über 3 400 an mehr als 275 Kunden und Betreiber weltweit ausgelieferten Flugzeugen ist die Airbus A320-Familie die weltweit erfolgreichste Familie von Single-Aisle-Passagierjets. Die Betriebskosten liegen bei der A320-Familie dank ihrer erwiesenen Zuverlässigkeit und verlängerten Wartungsintervalle unter denen aller anderen Single-Aisle-Flugzeuge. Darüber hinaus spart das völlig neue Kabinendesign Gewicht: Die Passagiere erleben mehr Geräumigkeit und eine leisere Kabine. Zusätzlich profitieren sie von erheblich größeren Gepäckablagefächern über den Sitzen.



Airbus ist ein EADS-Unternehmen.
Back to top