In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
Search
Newsroom
30 May 2008
Commercial Aircraft

Airbus unterstützt Erdbebenhilfe in China mit zwei Flugzeugen

Zwei Airbus-Testflugzeuge, eine A380 und eine A340-300, werden nach dem verheerenden Erdbeben, das am 12. Mai 2008 die chinesische Provinz Sichuan in der Nähe von Chengdu erschüttert hat, für den Transport wichtiger Hilfsgüter in den Südwesten Chinas eingesetzt.



Die beiden Airbus-Flugzeuge werden mehr als 2 000 Zelte in die Region fliegen, um Unterkünfte für einen Teil der vielen tausend Menschen bereitzustellen, die durch das Erdbeben obdachlos geworden sind. Die Hilfsaktion wurde von Airbus, dem chinesischen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und der chinesischen Botschaft in Paris organisiert. Die Durchführung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Air France Cargo, Air China und Aéroports de Paris. Die A380 und A340 werden von Airbus-Besatzungen geflogen. Etwa 1 100 Zelte werden von der chinesischen Botschaft zur Verfügung gestellt, die Association Franco-Chinoise d?Echanges Economiques et Culturels liefert die übrigen Zelte, die sie als Spenden erhalten hat.



Die Airbus-Flugzeuge werden zunächst von Toulouse nach Paris-Charles de Gaulle überführt, wo Air France Cargo die Frachtcontainer verladen wird. Die A380 startet am Freitag Nachmittag, dem 30. Mai nach Chengdu, die A340 folgt am frühen Samstag morgen. Beide Flugzeuge werden am Samstag, dem 31. Mai in China eintreffen, um am gleichen Tag wieder zurück zu fliegen.



Airbus-Mitarbeiter aus aller Welt tragen zur Erdbebenhilfe bei. Airbus China und sein Partner China Aviation Supplies Holding Company hat den chinesischen Rettungshelfern in der Provinz Sichuan zehn mobile Notfalltragen für Transportflugzeuge zur Verfügung gestellt. Airbus mietete außerdem fünf Güterwaggons für den Transport von 1 000 Tonnen Milch, die eine Molkerei in Beijing gespendet hatte. Darüber hinaus hat Airbus über das chinesische Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten Barmittel in Höhe von 5 Mio. RMB für die Rettungs- und Hilfsmaßnahmen gespendet. Das Unternehmen beabsichtigt zudem die Unterstützung von Wiederaufbauprojekten, sobald die Rettungsmaßnahmen abgeschlossen sind.



Airbus ist ein führender Flugzeughersteller mit der modernsten und umfassendsten Produktpalette auf dem Markt. Das weltweit operierende Unternehmen verfügt über Konstruktions- und Fertigungsstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien. Es ist mit Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und im Nahen Osten vertreten.



Airbus mit Hauptsitz in Toulouse ist ein EADS-Unternehmen.

Qatar Airways reconfirms and upsizes its order for 50 A321neo ACF

en fr de es

American Airlines is first retrofit customer for Airbus’ new Airspace XL luggage bins on its A321 fleet

en

CALC takes delivery of its first A320neo

en
Back to top